Geheimnis der Schmerzfreiheit erforscht

Was resistent gegen Rückenschmerzen macht

Forscher finden heraus, worin sich "Rückenschmerzresistente" von ihren Mitmenschen unterscheiden

Nur etwa 20 Prozent der Bevölkerung haben ihr ganzes Leben lang nie Schmerzen im unteren Rücken. Neben dieser fehlenden Anfälligkeit für Rückenschmerzen unterscheiden sie sich von Rückenschmerzgeplagten durch eine höhere Vitalität, bessere Arbeitsbedingungen und mehr Gesundheitsbewusstsein, so das Ergebnis einer aktuellen Studie.

lehrfilm_rückenschmerz
Manche Menschen scheinen resistent gegen Rückenschmerzen zu sein. Woran das liegt, haben Schweizer Forscher unter die Lupe genommen.
Getty Images/iStockphoto

Schweizer Wissenschaftler von der Universität Bern haben Menschen untersucht, die angaben, noch nie unter Rückenschmerzen gelitten zu haben. Die Idee dahinter: Herausfinden, was Menschen auszeichnet, die nie mit ihrem Rücken Probleme haben, um Rückschlüsse für Präventionsstrategien zu ziehen.

50- bis 65-Jährige, die noch nie Rückenschmerzen hatten

Sie verglichen dazu 42 Arbeiter im Alter zwischen 50 und 65 Jahren, die zeit ihres Lebens nie unter Rückenschmerzen litten, mit entsprechenden Personen aus einer Kontrollgruppe, die aktuell darunter litten und solchen, die zum Untersuchungszeitpunkt beschwerdefrei waren.

Tatsächlich stießen die Forscher auf Unterschiede: Beschwerdefreie waren insgesamt gesünder und Routinetätigkeiten fielen ihnen leichter. Aber auch gegenüber der beschwerdefreien Kontrollgruppe zeigten sich Unterschiede: Die Arbeiter, die noch nie Rückenschmerzen hatten, strahlten mehr Lebenskraft und -freude aus, hatten ein niedrigeres Arbeitspensum, waren gesundheitsbewusster und verhielten sich auch gesünder, indem sie beispielsweise weniger Alkohol konsumierten.

Die Studienautoren kommen zu dem Schluss, dass sich Menschen, die nie an Rückenschmerzen leiden, durch drei grundlegende Merkmale von anderen abheben: ihre Persönlichkeit, günstige Arbeitsbedingungen und ein erhöhtes Gesundheitsbewusstsein.

Prävention von Rückenschmerzen muss früh beginnen

Eine Konsequenz, die sich daraus ergibt, ist, dass die Prävention des Volksleidens Rückenschmerzen früh beginnen sollte. Denn die Grundlagen für eine gesundheitsbewusste Einstellung und Lebensweise lassen sich Kindern eher vermitteln als Erwachsenen mit eingefahrenen Verhaltensweisen. Für frühe Präventionsmaßnahmen spricht auch, dass immer mehr Kinder über Rückenschmerzen klagen: Laut einer Forsa-Umfrage im Auftrag der DAK  von 2010 leiden bereits sechs Prozent der Sechs- bis Achtjährigen unter Rückenschmerzen, bei den Neun- bis Zehnjährigen sind es 15 Prozent. Der Anteil der Betroffenen wächst bis zum Alter von 14 auf 40 Prozent an, um danach wieder auf zehn Prozent bei den 15- bis 16-Jährigen abzufallen. Rückenschmerzen in der Kindheit und Jugend stehen als Indiz dafür, dass Betroffene in späteren Lebensjahren ebenfalls unter diesen Beschwerden leiden.

Sportarten, die den Rücken stärken

Autor:
Letzte Aktualisierung: 09. April 2014
Quellen: C. Rolli Salathé vom Institut für Psychologie an der Universität Bern/Schweiz und andere: Comparison of pain-resilient working individuals to population-based case controls with/without momentary low back pain. In: European Journal of Pain (EJP), Epub, 3. Mai 2013 Christine Starostzik, Exoten: Leben ohne Rückenschmerzen, in: Ärztezeitung, 12.07.2013 Informationen der DAK zu Forsa-Umfrage Rückenschmerz bei Kindern, 2010

Rückenschmerzen
Alles rund um den Bandscheibenvorfall
Bandscheibenvorfall

Symptome, Ursachen und Therapien des Diskusprolaps im großen Ratgeber mehr...

Facettensyndrom – was ist das und was hilft?
Wenig bekannte Ursache von Rückenschmerzen

Schmerzen beim Zurücklehnen ist typisch für ein Facettensyndrom. Alles über die kleinen Gelenke zwischen den Wirbeln, warum sie weh tun und was hilft mehr...

Tipps und Prävention
Noch Fragen zu Rückenschmerzen?

Dr. Frank Stehn beantwortet Ihre Rückenschmerz-Fragen - kostenlos und innerhalb weniger Tage

zum Expertenrat
Rückentipps auf Facebook

Rücken-Forum

Einfach mal Dampf ablassen und mit anderen Rückenschmerzpatienten quatschen? Hier gehts zum Forum!

zum Forum
Selbsttest
Videos
Aktuelle Fragen

Zum Seitenanfang