Kombination aus Bewegung und Entspannung

Rücken-Wellness: Worauf kommt es an?

Bewegung und Entspannung - die richtige Kombination finden
Gut für den Rücken: Wellnesswochenende mit Massage.
Getty Images/Pixland

Massagen, Thermalbäder und die Seele mal so richtig baumeln lassen - ein Wellness-Wochenende kann Balsam für Rückenschmerz-Geplagte sein. Entscheidend dabei: Die richtige Kombination aus Entspannen und Bewegen.

Rückenschmerzen entstehen oftmals nicht plötzlich, sondern können das Resultat von chronischem Bewegungsmangel in Verbindung mit anhaltendem Stress in Berufs- und Privatleben sein. Die Rückenmuskulatur verspannt sich und schmerzt. Durch den Versuch, schmerzhafte Bewegungen zu vermeiden, kommt es zur Überbeanspruchung einzelner Muskeln und zu weiteren Verspannungen - ein Teufelskreis aus Schmerz, Schonhaltung und wiederum Schmerz entsteht.

Balsam für den Rücken ist deshalb eine Kombination aus Bewegung und Entspannung. Ein Wellness-Wochenende mit Massagen, Thermalbädern, Saunabesuchen und Bewegung an der frischen Luft kann also genau das Richtige sein.

  • zu den Downloads

    Ob Infos zum Thema Rückenschmerzen oder effektive Übungen für zu Hause - jetzt kostenlos downloaden! Wahlweise kommt die gewünschte Broschüre auch per Post zu Ihnen.

Wärme entspannt einen geplagten Rücken

Wärme wird von den meisten Menschen, die an Rückenschmerzen leiden, als angenehm und wohltuend empfunden. Thermalbäder und Sauna-Anlagen bieten in dieser Hinsicht Bestes: warmes Wasser, Whirlpools mit Luftsprudel und Massagedüsen, Saunabereiche, Dampf- und Wannenbäder, Aquagymnastik, Massageangebote, Aromatherapie und Ruheräume zur Entspannung. Wirkungsvoll sind auch heiße Wickel, Heu- oder Fangopackungen. Sie wärmen den Rücken von außen, entspannen dadurch die Rückenmuskulatur und fördern ihre Durchblutung.

Rückenschmerzen: Ohne Bewegung gehts nicht

Passive Entspannung allein reicht nicht aus, um schmerzende Verspannungen im Rücken langfristig zu beheben. Die Muskulatur sollte auch aktiv bewegt und gelockert werden, nur so wird sie kräftig und kann Fehlhaltungen vorbeugen. Viel Bewegung, am besten an der frischen Luft ist das Rezept, etwa in Form langer Spaziergänge, Joggen oder Radfahren.

Bewegung gilt als eine der Grundsäulen eines guten "Wellness-Lebensstils". Wellness-Angebote umfassen deshalb auch spezielle Trainingsprogramme, die sowohl im Fitness-Studio durchgeführt werden können als auch zu Hause. Für viele Menschen bietet ein solches Training einen guten Ausgleich zu ihrer beruflichen Tätigkeit, bei der sie sich wenig oder praktisch gar nicht bewegen. Wellness-Bewegungsprogramme werden zunächst unter Anleitung eines professionellen Trainers durchgeführt. Sie sind nicht auf das Erreichen sportlicher Höchstleistungen ausgerichtet, sondern sollen Spaß und Freude an der körperlichen Bewegung vermitteln.

Medical Wellness - mehr als ein Verwöhnangebot

Wellness in seiner ursprünglichen Bedeutung umfasst mehr als nur ein Angebot zum passiven Verwöhntwerden. "Begründer" der in den 1950er Jahren aufgekommenen Wellness-Bewegung war Dr. med. Halbert Dunn, ein Präventivmediziner aus den USA. Seine Idee: der Entstehung von Krankheiten durch eine bewusste Lebensweise vorzubeugen. Dunn und seine Nachfolger verstanden unter dem Begriff Wellness die Kombination aus objektiv guter Gesundheit und subjektiv erlebtem Wohlbefinden.

Medical-Wellness-Angebote vermitteln den Betroffenen alltagsrelevante Verhaltensweisen, die der Gesundheit förderlich sind und das Wohlbefinden und die Lebensqualität langfristig verbessern. Günstig wirkt sich das vor allem bei Krankheiten aus, die in ihrer Entstehung und ihrem Verlauf entscheidend durch die Lebensführung beeinflusst werden. Gerade für Rückenschmerz-Patienten sind fachärztlich begleitete Wellnessprogramme daher besonders zu empfehlen.

Mit Wärme den Rückenschmerz vertreiben
1 von 7
  • Wärmeflasche_getty_100527727.jpg
    Wärmflasche heizt schmerzendem Rücken ein

    Als Bettvorwärmer bekannt, ist die mit heißem Wasser gefüllte Wärmflasche, mit einem Handtuch umwickelt auf die schmerzende Stelle am Rücken aufgelegt, auch eine einfache und effektive Art der Wärmebehandlung. Alternativ kann ein in der Mikrowelle oder im Backofen aufgeheiztes Kirschkern- oder Dinkelkissen verwendet werden.

    Getty Images/Hemera

  • Heizdecke_getty_99119181.jpg
    Wärme für den Rücken aus der Steckdose

    Dem schmerzenden Rücken können Sie mit einer elektrischen Heizdecke oder einem -kissen von außen entspannende Wärme zuführen.

    Getty Images/Hemera

  • Infrarot-Lampde_getty_95377772.jpg
    Rotes Licht als Wärmequelle

    Gut geeignet zur Wärmebehandlung bei Rückenschmerz ist ebenso eine Bestrahlung der schmerzenden Stelle mit kurzwelligem Infrarotlicht. Der Abstand zur Lampe sollte so gewählt werden, dass die Wärme, die sie verströmt, als angenehm empfunden wird. Diese Methode können Sie mehrmals täglich anwenden, Dauer jeweils 15 bis 20 Minuten.

    Getty Images/Hemera

  • Heißes-Bad_getty_148293105.jpg
    Heißes Bad gegen verspannte Muskeln

    Ein heißes Bad lockert nicht nur die Rückenmuskulatur, sondern wirkt wohltuend und entspannend auf den ganzen Körper.

    Getty Images/iStockphoto

  • Wärmepflaster_getty_158542587.jpg
    Wärmepflaster sorgen für innere Wärme

    Bei der Behandlung mit Wärmepflastern wird keine Wärme von außen zugeführt. Vielmehr geben die Pflaster Wirkstoffe ab, die durchblutungsfördernd auf die darunter liegende Haut wirken und so für eine Erwärmung des darunter liegenden Gewebes sorgen Alternativ kann die Wärme auch durch Inhaltsstoffe des Pflasters im Pflaster selbst erzeugt und an die zu behandelnde Körperpartie - quasi von innen heraus - abgegeben werden.

    Getty Images/iStockphoto

  • Heiße-Steine_getty_147038829.jpg
    Sanfter Druck durch heiße Steine

    Bei der Behandlung mit heißen Steinen - als "Hot-Stone-Massage" bekannt - werden Druck- mit Wärmereizen kombiniert.

    Getty Images/iStockphoto

  • Warme_kleidung_getty_86528300.jpg
    Den Rücken mit geeigneter Kleidung warm halten

    Wenn Sie mit Wärme Rückenschmerzen vertreiben möchten, fangen Sie mit der Kleidung an: Warm und winddicht sollte sie sein, am besten mit wärmender Unterwäsche darunter.

    Getty Images/Brand X

Autor: Lifeline / Kathrin Sommer
Letzte Aktualisierung: 06. März 2014
Quellen: Nach Informationen von Forum Schmerz im Deutschen Grünen Kreuz e.V. sowie des Deutschen Wellness Verbandes e.V.

Rückenschmerzen

Diese Sportarten sind Gift für Ihren Rücken
Sport

Diese Sportarten sind Gift für Ihren Rücken

Bewegung beugt Rückenschmerzen dreifach vor. Allerdings tut längst nicht jeder Sport gut mehr...

Wenn Rückenschmerzen den Schlaf rauben
Schlaflos durch Rückenbeschwerden

Wenn Rückenschmerzen den Schlaf rauben

Durch Rückenschmerzen leidet die Schlafqualität Betroffener oft empfindlich - ein Teufelskreis mehr...

Tipps und Prävention

ANZEIGE

Noch Fragen zu Rückenschmerzen?

Dr. Frank Stehn beantwortet Ihre Rückenschmerz-Fragen - kostenlos und innerhalb weniger Tage

zum Expertenrat
Rücken-Forum

Einfach mal Dampf ablassen und mit anderen Rückenschmerzpatienten quatschen? Hier gehts zum Forum!

zum Forum
Selbsttests
Kostenlose Apps
Videos
Aktuelle Fragen

Zum Seitenanfang