Missempfindungen linke Körperhälfte durch LWS Schmerzen?

Kategorie: Special-rueckenschmerz.de » Expertenrat Rückenschmerz | Expertenfrage

21.10.2018 | 21:58 Uhr

Einen schönen Guten Abend.

Ich habe folgendes Problem. Seit jetzt (wieder) gut 2 Wochen habe ich auf meine linken Körperseite (Bein, Arm und Gesicht) ein Kribbel/Taubheitsgefühl das auch mit einem Wärmegefühl einhergeht. Das ganze hatte ich im April 2018 bereits schonmal, woraufhin ich ins Krankenhaus gegangen bin, da ich familiär vorbelastet bin was Schlaganfall angeht. Dieser konnte ausgeschlossen werden. Es wurde ein MRT vom Kopf gemacht da auch der Verdacht auf MS bestand. Auch dies bestätigte sich nicht.

Ich hatte im Juli 2018 einen starken Hexenschuss, bei dem ich kaum noch laufen konnte. Und seit dem hab ich ständig Probleme mit dem Rücken.

Ich habe jetzt seit gut 6 Wochen Tägliche schmerzen im LWS Bereich. Hatte in der Zwischenzeit ettliche Manuelle Therapien und gehe 2 x Wöchentlich zum Rehasport. Nichts half bisher. Der Schmerz lässt im laufe des Tages nach, verschwindet aber nie ganz.

Morgens ist es so, das es gleichzeitig an 3 Punken schmerzt, sobald ich mich nach vorne beugen möchte. Und zwar ist das auf höhe des Steißbeins, in der rechten Leiste und unter der rechten Rippe. Was könnte das sein?

Mein Hausarzt hat jetzt ein nochmaliges MRT vom Kopf veranlasst. Diesen Termin habe ich am 5. November. Er möchte nochmals überprüfen lassen, ob es nicht doch was anderes ist. Sollte dort nichts gefunden werden, möchte er die Wirbelsäule genauer untersuchen.

Jetzt zu meiner eigentlichen Frage! Ist es möglich das man durch schmerzen im LWS Bereich Missempfindungen über einen so langen Zeitraum haben kann? Was hilft gegen diese Schmerzen? 

Vielleicht kann ich ja hier ein wenig hilfe in Anspruch nehmen. 

 

Ich bin übrigens weiblich, 30 Jahre und übergewichtig. 

Helfen Sie mit Ihrer Bewertung: Ja, dieses Thema ist hilfreich!

2
Bisherige Antworten
Experte-Stehn
Beitrag melden
30.10.2018, 14:58 Uhr
Antwort von Experte-Stehn

Sehr geehrte franzi883,

Sie schildern eine Menge unterschiedlicher Symptome,die an unterschiedlichen Körperstellen auftreten und auf die bisherige Behandlung nicht recht reagieren.

Veränderungen im Bereich der LWS, wie zum Beispiel Bandscheibenprobleme, können zu Schmerzen, Missempfindungen, Taubheit und Schwäche im unteren Rücken und in den Beinen führen. Arme und Gesicht dagegen werden durch Veränderungen in der LWS sicher nicht betroffen sein. Wenn die eigentliche Ursache Ihrer Schmerzen gefunden ist, lassen sich diese sicher auch gezielt behandeln; so lange keine Ursache gefunden wird, können die Schmerzen nur symptomatisch mit entsprechenden Medikamenten behandelt werden. Welche für Sie geeignet sind, sollten Sie mit Ihrem Behandler besprechen.

Bei der weiteren Suche nach der Ursache Ihrer Beschwerden wünsche ich Ihnen viel Erfolg und gute Besserung.

Ihr Dr. med. Frank Stehn

Rückenschmerzen
Faszientraining bei Rückenschmerzen
Hilfe für verklebte Fasern

Unser Körper ist durchzogen von Faszien. Ein spezielles Training kann helfen, wenn sie verkleben mehr...

Auslöser von chronischen Rückenschmerzen
Woher chronischer Schmerz kommen kann

Für die Entstehung von chronischem Rückenschmerz sind verschiedene Auslöser verantwortlich mehr...

Urlaub ohne Rückenschmerzen
Urlaubstipps für den Rücken

Schwere Koffer, lange Anreise – so verderben Ihnen Rückenschmerzen nicht die Ferien mehr...

Aktuelle Fragen
Stellen Sie selbst eine Frage!

Im Expertenrat antwortet Ihnen der Facharzt - kostenlos und innerhalb weniger Tage

Stellen Sie selbst eine Frage!

... an unsere Nutzer

Selbsttest

Zum Seitenanfang