Avatar

Bandscheibenvorfall - Fußball

Kategorie: Special-rueckenschmerz.de » Expertenrat Rückenschmerz | Expertenfrage

15.03.2019 | 11:42 Uhr

Sehr geehrter Herr Dr. med. Stehn,

nach vielen unvergesslichen Wochen des Wartens, auf Schmerzmitteln habe ich nun endlich einen Befund für mein Rückenleiden bekommen.

Bandscheibenvorfall L5/S1, Gelenkerguss in beiden Facettengelenken. Nukleusprolaps lumbosakral, breitfächig mit Verdrängung der S1 Wurzeln nach dorsal.

Aktivierte erosive Osteochandrose L4/5, erosive Osteochandrose lumbosakral.

Multisegmentale spondylarthrotische Verdrängungen, jeweils bilateral aktiviert L3-S1.

Mein Orthopäde gab mir nun einen Termin zu Ozontherapie (Spritze) mit dem Versprechen zur Besserung. Im internet findet man leider kaum Erfahrungsberichte, liest sich aber dennoch erstmal sehr gut, zumindest besser als eine OP.
Können Sie dazu vielleicht etwas sagen? ist dies bei meinem Befund sinnvoll?
Ich muss dazu sagen, ich bin erst 29 Jahre alt und eigentlich wollte ich noch ein wenig Sport treiben und etwas Lebensqualität behalten.

Da komme ich auch direkt zu meiner nächsten Frage:
Kann ich weiterhin Fußball spielen? Ich bin Torwart einer Kreisliga Mannschaft und Kapitän.
Bis dato bin ich auch trotz enormer Rückenschmerzen zu Training und spielen gegangen. Tatsächlich half mir die Bewegung teilweise.

Trotz allem laufe ich rum, wie der Glöckner von Notre Dame... (Nach vorn gebeugt, Fehlhaltungen).
Sollte ich mit dem Fußball aufhören?

Ich hoffe Sie können mir ein wenig weiterhelfen.

Schönes Wochenende und viele Grüße!

Helfen Sie mit Ihrer Bewertung: Ja, dieses Thema ist hilfreich!

1
Bisherige Antworten
Experte-Stehn
Beitrag melden
16.03.2019, 14:30 Uhr
Antwort von Experte-Stehn

Sehr geehrter Roar3,

leider muss ich Ihnen, zumindest momentan, vom Fußballspielen abraten. Den beschriebenen Bandscheibenvorfall, der jetzt schon teilweise auf die Nerven drückt, sollte man, zumindest für einige Wochen nicht ohne Not weiter belasten. Er könnte sich durch die Bewegung und Belastung beim Fußballspielen verschlechtern und zu Lähmungserscheinungen in den Beinen führen. Also: kein Fußball in den nächsten Wochen, so lange, bis Sie wieder nahezu beschwerdefrei im Alltag UND bei sportlicher Belastung sind.

Die Ozontherapie wird bei Bandscheibenvorfällen in Deutschland nur selten durchgeführt. VOR einer Ozontherapie sollten ohnehin zunächst alle Möglichkeiten der konservativen Therapie mit Krankengymnastik, Medikamenten als Injektion und/oder Tablette, Massagen, manuelle Therapie usw. ausgeschöpft werden. Besprechen Sie also mit Ihrem Behandler, welche Maßnahmen noch VOR der Ozontherapie bei Ihnen sinnvoll sein können.

Ich wünsche Ihnen gute Besserung

Ihr Dr. med. Frank Stehn

Rückenschmerzen
Faszientraining bei Rückenschmerzen
Hilfe für verklebte Fasern

Unser Körper ist durchzogen von Faszien. Ein spezielles Training kann helfen, wenn sie verkleben mehr...

Urlaub ohne Rückenschmerzen
Urlaubstipps für den Rücken

Schwere Koffer, lange Anreise – so verderben Ihnen Rückenschmerzen nicht die Ferien mehr...

Aktuelle Fragen
Stellen Sie selbst eine Frage!

Im Expertenrat antwortet Ihnen der Facharzt - kostenlos und innerhalb weniger Tage

Stellen Sie selbst eine Frage!

... an unsere Nutzer

Selbsttest

Zum Seitenanfang