Avatar

Hintere Rippen immer wieder raus / Ärzte ratlos

Kategorie: Special-rueckenschmerz.de » Expertenrat Rückenschmerz | Expertenfrage

09.07.2019 | 14:54 Uhr

Seit nun schon fast 2 Jahren habe ich eine Odyssee an Ärzte- und Physiotherapie-Terminen hinter mir. Angefangen hat es mit Schulterschmerzen und den ersten physiotherapeutischen Behandlungen. Besser wurde es nicht. Daraufhin wurde ein Röntgenbild der Schulter gemacht. Der Orthopäde meinte, es könne wenig Platz unter der Schulter sein und eine Entzündung. Ich bekam erst Cortisontabletten, dann SPritzen und jede Menge Ibuprofen. Es tat sich nichts. Dann wieder Physiotherapie. Keine Besserung. Das zweite MRT zeigte Entzündungen der Bizepssehne und der Supraspinatus. Ich bekam Ibuprofen und Physio ohne Besserung. EIgenblutspritzen - ohne Besserung. Ich wechselte den Arzt. Der meinte, dass ich nichts hätte und mehr SPort machen solle, da mittlerweile meine Muskeln zurückgegangen seien. Ich bin auf eigene Kosten jede Woche zur Massage, da ich extreme Schmerzen zwischen Schulter und Wirbelsäule hab. Es wurde dann ein MRT der BWS gemacht. Ausser einer leichtem Skoliose kein Befund. Im Dezember 2018 ließ der Orthopäde meine Schulter mit der Diagnose IMPINGEMENT operieren. Keine Besserung seitdem. Danach wurde das nächste MRT gemacht. Ein kleiner Riss im Labrum und der vordere Teil des Labrums keicht nach innen eingeschlagen. Der Orthopäde sagte daraufhin, er wüsste nicht, ob das meine Schmerzen machen würde. Er könne aber nochmal reinschauen. Das hatte ich abgelehnt und bin zum Osteopathen. Der schaute sich meine Bewegungen an und sagte, dass meine zweite und dritte Rippe raus seien und dadurch meine ausstrahlenden Schmerzen in Schulter und Arm kämen. Er "renkte" alles ein und es fühlte sich seit langem mal wieder etwas besser an. Leider springen diese Rippen immer wieder raus. Jetzt zum fünften Mal... Und hier endet bisher meine Geschichte. Ich weiß nicht, was ich noch tun soll!

Helfen Sie mit Ihrer Bewertung: Ja, dieses Thema ist hilfreich!

0
Bisherige Antworten
Experte-Stehn
Beitrag melden
12.07.2019, 06:58 Uhr
Antwort von Experte-Stehn

Sehr geehrte Fragenstellerin,

zur vollständigen Abklärung der Ursache Ihrer Beschwerden fehlt noch ein MRT der HWS. Hier finden sich möglicherweise Veränderungen an den Bandscheiben, die Ihre Beschwerden erklären können.

Darüberhinaus sollten bei immer wieder blockierenden Rippen diese nicht nur eingerenkt, sondern auch Übungen zur Kräftigung der Muskulatur durchgeführt werden, die die Rippenwirbelgelenke stabilisiert. 

Sprechen Sie mit Ihrem Orthopäden über diese Möglichkeiten.

Ich wünsche Ihnen gute Besserung

Ihr Dr. med. Frank Stehn

Rückenschmerzen
Faszientraining bei Rückenschmerzen
Hilfe für verklebte Fasern

Unser Körper ist durchzogen von Faszien. Ein spezielles Training kann helfen, wenn sie verkleben mehr...

Urlaub ohne Rückenschmerzen
Urlaubstipps für den Rücken

Schwere Koffer, lange Anreise – so verderben Ihnen Rückenschmerzen nicht die Ferien mehr...

Aktuelle Fragen
Stellen Sie selbst eine Frage!

Im Expertenrat antwortet Ihnen der Facharzt - kostenlos und innerhalb weniger Tage

Stellen Sie selbst eine Frage!

... an unsere Nutzer

Selbsttest

Zum Seitenanfang