PRT Spritzen bei Schmerzen durch fibrovaskuläres Gewebe ?

Kategorie: Special-rueckenschmerz.de » Expertenrat Rückenschmerz | Expertenfrage

07.05.2018 | 17:58 Uhr

Hallo, hatte am 1.3. eine mikrochirugische Bandscheiben OP L5/S1. Der Bandscheibenvorfall wurde laut neuem MRT behoben. Meine seid der OP sehr starken Schmerzen beim Liegen und Stehen sollen durch fibrovaskuläres Gewebe(lt. MRT liegt ein enger Kontakt zum Abgangsbereich der rechten L5 Nervenwurzel vor)kommen. Mein Orthopäde rät mir zu PRT Spritzen, welche ich bereits vor der OP erfolglos bekommen habe. Ist dieses möglich? Möchte das Thema Bandscheibe und Schmerzen jetzt endlich hinter mich lassen, SCHNELL!

Vielen Dank schon mal für eine Antwort

Helfen Sie mit Ihrer Bewertung: Ja, dieses Thema ist hilfreich!

0
Bisherige Antworten
Experte-Stehn
Beitrag melden
13.05.2018, 21:29 Uhr
Antwort von Experte-Stehn

Sehr geehrte wupy,

selbstverständlich kann Ihr Orthopäde mit einer PRT versuchen, Ihre Beschwerden nach der OP zu behandeln.

Hierzu wünsche ich Ihnen viel Erfolg und gute Besserung

Ihr Dr. med. Frank Stehn

Rückenschmerzen
Faszientraining bei Rückenschmerzen
Hilfe für verklebte Fasern

Unser Körper ist durchzogen von Faszien. Ein spezielles Training kann helfen, wenn sie verkleben mehr...

Auslöser von chronischen Rückenschmerzen
Woher chronischer Schmerz kommen kann

Für die Entstehung von chronischem Rückenschmerz sind verschiedene Auslöser verantwortlich mehr...

Urlaub ohne Rückenschmerzen
Urlaubstipps für den Rücken

Schwere Koffer, lange Anreise – so verderben Ihnen Rückenschmerzen nicht die Ferien mehr...

Aktuelle Fragen
Stellen Sie selbst eine Frage!

Im Expertenrat antwortet Ihnen der Facharzt - kostenlos und innerhalb weniger Tage

Stellen Sie selbst eine Frage!

... an unsere Nutzer

Selbsttest

Zum Seitenanfang