Pochende Komplett Rückenschmerz mit Vorgeschichte

Kategorie: Special-rueckenschmerz.de » Expertenrat Rückenschmerz | Expertenfrage

05.06.2019 | 16:55 Uhr

Sehr geehrter Arzt, ich bin w 40 Jahre und seit meinem 11 Lebensjahr Schmerz Patient. Ich wurde 1999 operiert Th 3 bis 11 Dorsale Kompressionsspondylodese bei Scheuermanschen Skoliose Kyphose. Seit 2006 BSV S1 4/5 mit einengung Neuroformina Osteochondrose mittelschwer Spondylarthrose auch Bandscheiben Prutusio.Morbus Bechterew auch als Diagnose.Therapie mit Axocia alle Normalen Medikamente über Jahre genommen bis diese nicht mehr Wirkten.Nach Stufenchema dann eingestuft.16 Jahre Tramadol...Tillidin habe ich nicht vertragen dann Ocycodon danach Sevredol bei akut und Morph als Retard. Ohne Erfolg..Jetzt nach so vielen Jahren Schmerz endlich seit Anfang letztes Jahres Auf dosiert nach Dosistestung Schmerz Freiheit absolut bei Fentanyl Pflaster alle drei Tage wechseln. Hört sich hoch an aber ich habe eine enorme Toleranz Schwelle was auch bei Bei Voll Narkosen sehr auffällig ist.Diese habe ich oft wegen andren Grunderkrankung Magengeschwüre und Gallen Entfernung.Erkläre Ihnen das genau sonst würde man die hohe Einnahme nicht verstehen.War auch 1 Jahr complett ohne Schmerz Behandlung dafür habe ich freiwillig einen Entzug in der Klinik gemacht.Schmerzpatoenten können ja Nu nix dafür das der Körper sich dran gewöhnt. Für mich immer schwer wenn man da als Juni dasteht wie einige Ärzte sich ausdrücken.Ich verstehe natürlich die Aussagen aber dafür kann ich als Schmerz Patient nicht.Achso ich vergaß Retrolistesis LWS....Ich habe ohne Schmerzmittel aufgegeben und mich dem gebeugt weil mein Leben mit Schmerzen so sehr beeinträchtigt war.Seit 1 Woche habe ich nun im gesamten oberrücken also 3 bis 11 Th einen sehr stark Klopfenden Schmerz der Puls synchron Auftritt im Sitzen.aber nicht liegend. Was kann das sein? Hat das evtl etwas mit den Nerven zu tun? Denn ich mache Rückengymnastig gehe schwimmen Rad fahren all das was ohne Schmerzed. Nicht möglich ist.Muskeln im Rücken und Bauch sind stabil. Das zieht und klopft so sehr so unangenehm. Haben Sie evtl. Wissen was dies sein kønnte? Mit lieben freundlichen Grüßen Daniela Schönfelder 

Helfen Sie mit Ihrer Bewertung: Ja, dieses Thema ist hilfreich!

0
Bisherige Antworten
Beitrag melden
05.06.2019, 17:00 Uhr
Antwort

Hab vergessen Menge Angabe.100 ng Fentanyl als Pflaster Wechsel alle 3 Tage.

Experte-Stehn
Beitrag melden
12.06.2019, 07:25 Uhr
Antwort von Experte-Stehn

Sehr geehrte Frau Schönfelder,

pulssynchrone Beschwerden im Brustkorb können mit Herzerkrankungen zu tun haben. Sollten sich Ihre Beschwerden nicht rasch bessern, so sollten Sie zunächst Ihren Hausarzt aufsuchen, damit dieser  Erkrankungen des Herzens und der Blutgefäße ausschließen kann. Erst wenn solche Erkrankungen ausgeschlossen sind, kann der Orthopäde weiter nach der Ursache Ihrer Beschwerden forschen.

Ich wünsche Ihnen gute Besserung 

Ihr Dr. med. Frank Stehn

 

Rückenschmerzen
Faszientraining bei Rückenschmerzen
Hilfe für verklebte Fasern

Unser Körper ist durchzogen von Faszien. Ein spezielles Training kann helfen, wenn sie verkleben mehr...

Urlaub ohne Rückenschmerzen
Urlaubstipps für den Rücken

Schwere Koffer, lange Anreise – so verderben Ihnen Rückenschmerzen nicht die Ferien mehr...

Aktuelle Fragen
Stellen Sie selbst eine Frage!

Im Expertenrat antwortet Ihnen der Facharzt - kostenlos und innerhalb weniger Tage

Stellen Sie selbst eine Frage!

... an unsere Nutzer

Selbsttest

Zum Seitenanfang