Avatar

Was kann ich noch machen, nachdem mir kein Arzt helfen konnte.

Kategorie: Special-rueckenschmerz.de » Expertenrat Rückenschmerz | Expertenfrage

02.07.2019 | 23:52 Uhr

Vor 9 Monaten hatte ich auf der Arbeit einen Zwischenfall, als ich mich ruckartig zur Seite

gewendet habe. Ich bekam einen fürchterlichen Schmerz in der Hüfte bzw. am linken Bein.

Danach habe ich mich über meine Hausärztin beim Orthopäden(mehrere Besuche) und 

MRTś unterzogen . bisher hat es leider keiner Befund gegeben. Ich habe täglich starke Schmerzen und weis nicht mehr an wen ich mich noch wenden soll. Das MRT hat lediglich einen ganz leichte Bandscheibenvorfall ergeben, der aber nicht Ursache der Schmerzen sein kann.

Zu welchem Arzt kann ich jetzt noch gehen?

Helfen Sie mit Ihrer Bewertung: Ja, dieses Thema ist hilfreich!

0
Bisherige Antworten
Experte-Stehn
Beitrag melden
10.07.2019, 07:01 Uhr
Antwort von Experte-Stehn

Sehr geehrte Mw365,

für diese Art der Beschwerden ist der Orthopäde eigentlich der richtige Ansprechpartner. Wenn dieser bisher keine Ursache für Ihre Beschwerden feststellen konnte, steht es Ihnen frei, sich bei einem anderen Orthopäden eine 2. Meinung einzuholen. Besprechen Sie diese Möglichkeit bitte mit Ihrer Hausärztin.

ich wünsche Ihnen gute Besserung 

Ihr Dr. med. Frank Stehn

Rückenschmerzen
Faszientraining bei Rückenschmerzen
Hilfe für verklebte Fasern

Unser Körper ist durchzogen von Faszien. Ein spezielles Training kann helfen, wenn sie verkleben mehr...

Urlaub ohne Rückenschmerzen
Urlaubstipps für den Rücken

Schwere Koffer, lange Anreise – so verderben Ihnen Rückenschmerzen nicht die Ferien mehr...

Aktuelle Fragen
Stellen Sie selbst eine Frage!

Im Expertenrat antwortet Ihnen der Facharzt - kostenlos und innerhalb weniger Tage

Stellen Sie selbst eine Frage!

... an unsere Nutzer

Selbsttest

Zum Seitenanfang