Wie gehe ich mit dem schmerz um

Kategorie: Special-rueckenschmerz.de » Expertenrat Rückenschmerz | Expertenfrage

06.08.2017 | 22:56 Uhr

Ich habe eine linksbetonte Bandscheibenprotrusion L 4/5 mit Einengung des linken Neuroforamens ,starke Schmerzausstrahlung in den linken Oberschenkel .Es wurde eine Facetteninfiltration durchgeführt ohne Erfolg.Dann bekam ich eine phisiotherapeutische Therapieauf neurophisiologischer Basis verordnet .Der Therapeut meinte das brauche ich nicht und machte Massage der LwS .Daraufhin haben sich die schmerzen sehr verschlimmert .Jetzt habe ich auch manchmal schmerzen in der Hüfte.und kann mich nur noch unter starken schmerzen bewegen .Ich bitte um einen Rat .Danke 

Helfen Sie mit Ihrer Bewertung: Ja, dieses Thema ist hilfreich!

0
Bisherige Antworten
Experte-Stehn
Beitrag melden
14.08.2017, 22:59 Uhr
Antwort von Experte-Stehn

Sehr geehrte mausipb,

neben Facetteninfiltrationen und Massagen gibt es noch viele Möglichkeiten, Schmerzen zu behandeln, die durch eine Neuroforamenstenose verursacht werden. Die Art der Therapie hängt dabei natürlich von Ihren ganz individuellen Befunden und Voraussetzungen ab. Besprechen Sie also mit Ihrem Arzt, ob z.B. Medikamente zur Entzündungshemmung, Akupunktur, Infiltrationen an die Nervenwurzel, manuelle Therapie, Krankengymnastik oder andere Therapien für Sie infrage kommen.

Ich wünsche Ihnen gute Besserung

Ihr Dr. med. Frank Stehn

Rückenschmerzen
Rückenschmerzen als Warnsignal: Muss ich zum Arzt?
Tipps und Prävention

Wann Sie die Ursachen der Beschwerden ärztlich abklären lassen sollten mehr...

Osteoporose: Wenn der Knochen im Rücken schwindet
Rückenschmerzen durch Knochenschwund der Wirbelsäule

Gerade bei Frauen sollte man im Fall von Rückenschmerzen auch an Osteoporose als Ursache denken mehr...

Aktuelle Fragen
Stellen Sie selbst eine Frage!

Im Expertenrat antwortet Ihnen der Facharzt - kostenlos und innerhalb weniger Tage

Stellen Sie selbst eine Frage!

... an unsere Nutzer

Selbsttest

Zum Seitenanfang