Wirbelsäulenschmerz bzw. Rückenschmerz

Kategorie: Special-rueckenschmerz.de » Expertenrat Rückenschmerz | Expertenfrage

04.12.2017 | 15:27 Uhr

Hallo,

ich habe seid nunmehr 6 Monaten Probleme mit meinem Rücken. Die schmerzen sind nicht "unerträglich" aber sie beeinflussen mich. Sie sind auch nicht ständig da, es gibt Tage da habe ich keine beschwerden. Dann fängt es meist damit an das mir die Wirbelsäule im mittleren bzw Lendenbereich weh zut und auch ein leichter Druckschmerz auszumachen ist. Dann gehen die Schmerzen meist in die Muskelpartien links und rechts der Wirbelsäule über.

Wie sollte man da weiter vorgehen

 

Mit freundlichen Grüßen

 

 

Helfen Sie mit Ihrer Bewertung: Ja, dieses Thema ist hilfreich!

10
Bisherige Antworten
Experte-Stehn
Beitrag melden
heute, 10:01 Uhr
Antwort von Experte-Stehn

Sehr geehrter Ostseejunge80,

Rückenbeschwerden, die länger als 2 Monate dauern, sollten ärztlich abgeklärt werden. Lassen Sie sich also bitte von Ihrem Hausarzt oder Orthopäden untersuchen.

Ich wünsche Ihnen gute Besserung 

Ihr Dr. med. Frank Stehn

Rückenschmerzen
Wann Rückenschmerzen in der Schwangerschaft ein Warnsignal sind
Nicht nur der Babybauch verursacht Schmerzen

Werdende Mütter leiden im Verlauf der Schwangerschaft häufig unter Rückenschmerzen. Wieso sie nicht immer harmlos sind mehr...

Diese Medikamente können Rückenschmerzen beseitigen
Medikamentöse Therapie bei Rückenschmerzen

Die Art des Schmerzes hat Einfluss auf die Auswahl der medikamentösen Therapie mehr...

Wenn Wirbelsäulenanomalien für Rückenschmerzen sorgen
Skoliose, Spinalkanalstenose, Scheuermannsche Krankheit

Scheuermann, Skoliose, Spinalkanalstenose: Welche Anomalien hinter Rückenschmerzen stecken können mehr...

Aktuelle Fragen
Stellen Sie selbst eine Frage!

Im Expertenrat antwortet Ihnen der Facharzt - kostenlos und innerhalb weniger Tage

Stellen Sie selbst eine Frage!

... an unsere Nutzer

Selbsttest

Zum Seitenanfang