Avatar

Wohin gehen, wenn Hausarzt sagt es sei nichts?

Kategorie: Special-rueckenschmerz.de » Expertenrat Rückenschmerz | Expertenfrage

08.08.2019 | 19:53 Uhr

Hallo. Erstmal Danke für die Möglichkeit.

Ich war im Schwimmbad. Dort sprang mir ein 20 KG schweres Kind auf den Kopf. Seit dem habe ich sehr extreme Rückenschmerzen. Sowohl im HWS-Bereich als auch im LWS Bereich. Definition extrem: mir ist schlecht und schwindelig vor Schmerzen. Sogar im Liegen. Egal ob ich sitze, stehe oder Liege. Meine Hausärztin meinte nur: da ist nichts. Klar tut das auch nach der Woche weh aber da ist nichts. (Wenn nichts ist, wieso dann Schmerzen?)

 

Aufgrund einer Links und rechtskonvekten Skoliose sowie Osteochondrose und Spindylodese HWK 4/5 bin ich starke Schmerzen gewohnt aber nun sind sie seit einer Wiche dauerhaft. Im HWS Bereich knirscht es. Meine Schmerzen, Kopfschmerzen und Übelkeit sind so schlimm wie damals als meine Halswirbel verschoben waren. Außerdem bin ich extrem müde. In der ersten Woche hätte ich am Liebsten 20 std am Tag geschlafen...

Sollte ich mich an einen anderen Arzt wenden und wenn ja, an wen? Wenn nein, was kann ich gegen die Schmerzen tun? Ich habe das Gefühl es wird immer schlimmer.

 

Vielen Dank im Voraus.

Helfen Sie mit Ihrer Bewertung: Ja, dieses Thema ist hilfreich!

0
Bisherige Antworten
Experte-Stehn
Beitrag melden
12.08.2019, 11:48 Uhr
Antwort von Experte-Stehn

Sehr geehrte Bley,

lassen Sie das bitte bei einem Orthopäden oder Chirurgen abklären. Dieser sollte ein Röntgenbild der HWS anfertigen, um Verletzungsfolgen auszuschließen.

Ich wünsche Ihnen gute Besserung

Ihr Dr. med. Frank Stehn

Rückenschmerzen
Faszientraining bei Rückenschmerzen
Hilfe für verklebte Fasern

Unser Körper ist durchzogen von Faszien. Ein spezielles Training kann helfen, wenn sie verkleben mehr...

Urlaub ohne Rückenschmerzen
Urlaubstipps für den Rücken

Schwere Koffer, lange Anreise – so verderben Ihnen Rückenschmerzen nicht die Ferien mehr...

Aktuelle Fragen
Stellen Sie selbst eine Frage!

Im Expertenrat antwortet Ihnen der Facharzt - kostenlos und innerhalb weniger Tage

Stellen Sie selbst eine Frage!

... an unsere Nutzer

Selbsttest

Zum Seitenanfang