starke Schmerzen im unteren Rücken

Kategorie: Special-rueckenschmerz.de » Expertenrat Rückenschmerz | Expertenfrage

10.09.2017 | 15:38 Uhr

Sehr geehrter Herr Dr. Stehn,

habe eine Frage und hätte gerne Ihren fachlichen Rat/Meinung. Ich habe seit ca. 1 Woche starke Schmerzen im unteren Rückenbereich, sowie teilweise Spannungsschmerzen in der Wade wobei die Zehenspitzen taub sind. Abends verstärken sich die Schmerzen. Der Orthopäde hatte mir Diclo 75 (2xTag) verschrieben sowie 5 Behandlungen Krankengymnastik (KG) und mir Akupunktur und MBST-KernspinnResonanzTherapie, SpinMed empfohlen. Auch hatte er eine MRT +Röntgen angeordnet.  Mein Hausarzt hatte mir Novaminsulfon 500mg verschrieben die verträglicher als Diclo sein sollen (nehme 6-8mal a. 30Tropfen pro Tag) + Voltaren forte 8xTag um so die Schmerzen beeinflussen zu können + elektr. Wärmekissen mehrmals/Tag. Bei der KG wurde mir die Übung „Taube  (Bodenliegen/Beine anwinkeln nach links beugen) +  Beine ausgestreckt nach oben“ beim ersten Mal empfohlen.

MRT-Befund

MRT der LWS vom 6.9.2017

Indikation:
Verdacht auf NPP

Befund:
zum Vergleich liegt eine Voruntersuchung vom 5.7.2016 vor. Regelrechte Lordosierung  der LWS. Vereinzelte Schmolrl sche Knötchen im BWS-/LWS-Übergangsbereich. Osteochondrotische Veränderungen im mittleren/unteren LWS-Abschnitt, wobei aktuell die Abschlussplatten bei LWK  5/SWK 1 ödematös verändert sind. Konstant gebliebene Spondylarthrose mit Punctum maximum LWK 3/4. In Höhe LWK 3/4  findet sich eine flachbogige Protrusion ohne raumfordernden Effekt. Unverändert gegenüber den Voraufnahmen zeigt sich eine links mediolaterale Protrusion im darunterliegenden Segment, LWK 4/5mit Verlegung des linken Neuroforamens. Bei LWK 5/SWK 1 zeigt sich ein rechts mediolateralbetonter NPP mit extraforaminärer  Maskierung der rechten L5-Wurzel und sowie Tangierung der rechten S1-Wurzel. Keine Spinalkanalstenose. Reizlose ISG.

Beurteilung:

Aktivierte Osteochondrosis intervertebralis und breitflächiger, rechts mediolateraler NPP LWK 5/5WK 1 mit konsekutiver S1-Wurzeltangierung rechts und extraforaminärer Maskierung der rechten L5-Wurzel. Breitbasige, links mediolaterale Protrusion LWK 4/5 mit Einengung des Neuroforamens links.

Keine Spinalkanalstenose. Multisegmentale Spondylose und Spondylarthrose. Unauffällige ISG.

Vielen Dank und Grüße
Werner

Helfen Sie mit Ihrer Bewertung: Ja, dieses Thema ist hilfreich!

1
Bisherige Antworten
Beitrag melden
10.09.2017, 19:20 Uhr
Antwort

Sehr geehrter Herr Dr. Stehn,

könnten Sie mir noch den Befund der MRT erläutern, welche genau Probleme anstehen?

Danke.

Viele Grüße
Werner

Experte-Stehn
Beitrag melden
21.09.2017, 08:17 Uhr
Antwort von Experte-Stehn

Sehr geehrter Werner,

im MRT wird, unter anderem, ein Bandscheibenvorfall zwischen dem 5. Lendenwirbel und dem 1. Kreuzbeinwirbel beschrieben, der Druck auf den 5. Lendennerv ausübt, der in das rechte Bein zieht. Wenn Ihre Beschwerden in der rechten Wade und den rechten Zehenspitzen liegen, dann ist dieser Bandscheibenvorfall dafür höchstwahrscheinlich die Ursache.

Die von Ihren Behandlern zunächst angefangene Therapüe ist durchaus üblich und sinnvoll; ergänzt werden kann diese um Injektionen mit entzündungshemmenden Medikamenten in die Nähe des gedrückten Nerven. Des Weiteren ist, nachdem die Akutphase der Beschwerden vorüber ist, je nach körperlichen Voraussetzungen, auch eine mehr aktivierende Therapie zur Verbesserung der Rückenmuskulatur sinnvoll.

Solange keine gravierenden neurologischen Ausfallserscheinungen auftreten, sollte die Therapie insgesamt weiter konservativ bleiben.-

Ich wünsche Ihnen gute Besserung

Ihr Dr. med. Frank Stehn

Rückenschmerzen
Alexander-Technik: Die wichtigsten Fragen
Gegen Schmerzen, Stress und Lampenfieber

Gelassen und schmerzfrei den Alltag meistern: Die Alexander-Technik soll es möglich machen mehr...

Wie Sie die Schmerzwahrnehmung regulieren
Unspezifische Rückenschmerzen

Wer eine gestörte Schmerzwahrnehmung hat, reagiert auf kleinste Reize mit heftigem Rückenweh mehr...

Aktuelle Fragen
  • Expertenrat Rückenschmerz
    Nackenproblemen
    gestern, 09:07 Uhr

    Hallo,seit 3 Monaten leichte Kopfschmerzen und starke Nackenschmerzen.Bekomme jetzt...  mehr...

  • Expertenrat Rückenschmerz
    Rückenschmerzen
    21.09.2017 | 23:00 Uhr

    Hallo ich habe seit ca Anfang August sehr starke Schmerzen im oberen rücken und zwischen...  mehr...

  • Expertenrat Rückenschmerz
    MRT - Ergebnisse
    21.09.2017 | 18:38 Uhr

    Guten Abend.  Ich bin 20 Jahre alt, männlich und leide seit Monaten unter Schmerzen im...  mehr...

Stellen Sie selbst eine Frage!

Im Expertenrat antwortet Ihnen der Facharzt - kostenlos und innerhalb weniger Tage

Stellen Sie selbst eine Frage!

... an unsere Nutzer

Selbsttest

Zum Seitenanfang