Avatar

warum werden meine Rückenschmerzen nicht besser?

Kategorie: Special-rueckenschmerz.de » Expertenrat Rückenschmerz | Expertenfrage

12.08.2018 | 09:48 Uhr

Seit mehreren Monaten habe ich starke Rückenschmerzen im LWS- bzw. Steißbeinbereich. Seit 2 Monaten ständiger Arztbesuch, auch Untersuchung in orthopädischer Ambulanz im Krankenhaus.Im KH Emfehlung 1/2 cm mit Fersenkissen auszugleichen. Der ansässige Orthopäde gab mit 5 Spritzen, teilweise mit Kortsison und 2 x 6 KG. Ich mache die Übungen auch zuhause. Statt einer Besserung eher Verschlechterung. Meine Frage, ob es auch ein Bandscheibenvorfall sein kann, blieb unbeantwortet. Teilweise habe ich das Gefühl, die Beine werden taub und gefühllos und im LWS-Bereich fühle ich eine gewisse Steifigkeit. Zu sagen wäre noch, dass ich vor 20 Jahren eine Hüft-TEP rechts hatte, davor war das rechte Bein 4 cm kürzer, jetzt nur noch ca. 1 cm. Was kann ich noch tun, die Schmerzen sind fast nicht zum aushalten. Danke. MFG Christa Schweitzer

Helfen Sie mit Ihrer Bewertung: Ja, dieses Thema ist hilfreich!

3
Bisherige Antworten
Experte-Stehn
Beitrag melden
19.08.2018, 19:46 Uhr
Antwort von Experte-Stehn

Sehr geehrte Frau Schweitzer,

wenn die Beine gefühllos und taub werden, sollte unbedingt eine Untersuchung der LWS mittels CT, oder besser noch MRT erfolgen, um Veränderungen an den Bandscheiben auszuschließen oder andere Störungen, die mit Druck auf die Nerven einhergehen! Sprechen Sie also Ihre Behandler noch einmal gezielt auf die Gefühlsstörungen in den Beinen an und fragen wie eine Nervenschädigung ausgeschlossen werden kann.

Ich wünsche Ihnen viel Erfolg und gute Besserung

Ihr Dr. med. Frank Stehn

Rückenschmerzen
Faszientraining bei Rückenschmerzen
Hilfe für verklebte Fasern

Unser Körper ist durchzogen von Faszien. Ein spezielles Training kann helfen, wenn sie verkleben mehr...

Urlaub ohne Rückenschmerzen
Urlaubstipps für den Rücken

Schwere Koffer, lange Anreise – so verderben Ihnen Rückenschmerzen nicht die Ferien mehr...

Aktuelle Fragen
Stellen Sie selbst eine Frage!

Im Expertenrat antwortet Ihnen der Facharzt - kostenlos und innerhalb weniger Tage

Stellen Sie selbst eine Frage!

... an unsere Nutzer

Selbsttest

Zum Seitenanfang