Avatar

Erfahrungen mit Welldisc?

Kategorie: Special-rueckenschmerz.de » Forum Rückenschmerz

17.02.2018 | 15:01 Uhr

Hallo liebes Forum,

ich habe mal eine Frage. Ich habe einen neuen Job, in dem ich vorraussichtlich viel sitzen werde (ob wir höhenverstellbare Tische haben weiß ich nicht). Ich hatte bisher noch nie sonderlich große Erfahrungen mit Kreuzschmerzen gemacht und wünsche mir, dass das auch so bleibt. In einer Zeitschrift habe ich vor Kurzem von Welldisc gelesen, das ist wohl ein natürliches Mittel dass mana uch vorbeugend einnehmen kann. Oder auch zu unterstützenden Behandlung von Kreuzschmerzen und Bandscheibenvorfällen.. Ich würde gerne wissen, ob jemand hier Erfahrung damit gemacht hat? Und wenn ja, welche? Ich überlege mir, das Mittel vorbeugend einzunehmen, würde mich aber vorher über ein paar Erfahrungsberchte freuen!

Helfen Sie mit Ihrer Bewertung: Ja, dieses Thema ist hilfreich!

0
Bisherige Antworten
Avatar
Beitrag melden
27.02.2018, 18:28 Uhr
Antwort

Mir selbst helfen gegen Rückenschmerzen meistens Massagen ganz gut. Und natürlich Wärme und Sport. Ich bin zweimal wöchentlich in einer Gymnastikgruppe, zusammen mit einer Freundin. Meine Freundin leidet im Gegensatz zu mir an einer leichten Degeneration der Bandscheiben und nimmt unterstützend ein natürliches Heilmittel ein. Ob es das ist, von dem du schreibst, weiß ich nicht, aber ich werde sie bei nächster Gelegenheit fragen. Sie selbst schwört darauf, eben weil man die Kapseln wohl auch vorbeugend einnehmen kann und so insgesamt weniger von Rückenschmerzen geplagt ist.

Beitrag melden
21.03.2018, 10:16 Uhr
Kommentar

Hi koboldine, jetzt ist ja etwas Zeit verstrichen, hast du deine Freundin mal wegen des Mittels fragen können? Würde mich immer noch über Erfahrungswerte freuen!

Avatar
Beitrag melden
23.03.2018, 20:32 Uhr
Antwort

Ja, wir waren inzwischen wieder gemeinsam beim Sport und hatten natürlich auch die Möglichkeit uns ein wenig zu unterhalten. Meine Freundin nimmt zur natürlichen Unterstützung der Bandscheiben seit einiger Zeit diese Welldisc Kapseln ein. Wurde ihr wohl von ihrer Physiotherapeutin empfohlen. Sie selbst meint, dass sie dadurch eine Verbesserung ihrer Kreuzschmerzen erreicht hat, aber die Kapseln kann man wohl auch vorbeugend einnehmen.

Ich habe mich inzwischen selbst der Neugierde halber schlau gemacht und wie es aussieht, sind sehr viele Menschen von Verschleiß der Bandscheiben betroffen. Denke, da ist es eine gute Sache, wenn man darauf achtet, dass sich da so wenig wie möglich abnutzt. 

Beitrag melden
26.03.2018, 09:27 Uhr
Kommentar

Danke, das ist sehr nett, dass du nachgefragt hast! Gut zu hören, dass sie gute Erfahrungen damit macht. Das heißt, sie nimmt die Kapseln dauerhaft ein, nicht nur akut? Wie lange sollte man das denn nehmen, bis man eine Verbesserung spürt (wenn es wie bei mir fürs Vorbeugen schon zu spät ist).

Beitrag melden
29.03.2018, 20:14 Uhr
Kommentar

Das ist ja ein natürliches Mittel und bei sowas ist es ja oft so, dass die Wirkung nicht sofort eintritt, sondern sich erst allmählich aufbaut. Man nimmt die Kapseln also regelmäßig über einen längeren Zeitraum ein. Da eine Packung aber sowieso einen Monat lang reicht, würde ich es wahrscheinlich einfach mal ausprobieren und schauen, wie gut die Wirkung bei einem selbst anschlägt. 

Beitrag melden
05.04.2018, 13:44 Uhr
Kommentar

Ja, da hast du Recht. Ein Monat ist ja schon eine ordentliche Zeit und wenn ich merke, dass ich gut damit fahre oder eben noch nichts merke, kann ich ja auch einfach eine weitere Packung bestellen. Man muss da glaube ich einfach eben auch etwas geduldig sein und sich nicht schon nach einer Woche Besserung erhoffen. Danke dir jedenfalls für deine Tipps, ich werds mal ausprobieren und bin schon gespannt!

Rückenschmerzen
Faszientraining bei Rückenschmerzen
Hilfe für verklebte Fasern

Unser Körper ist durchzogen von Faszien. Ein spezielles Training kann helfen, wenn sie verkleben mehr...

Urlaub ohne Rückenschmerzen
Urlaubstipps für den Rücken

Schwere Koffer, lange Anreise – so verderben Ihnen Rückenschmerzen nicht die Ferien mehr...

Aktuelle Fragen
Stellen Sie selbst eine Frage!

Im Expertenrat antwortet Ihnen der Facharzt - kostenlos und innerhalb weniger Tage

Stellen Sie selbst eine Frage!

... an unsere Nutzer

Selbsttest

Zum Seitenanfang