Schmerzen nach Fahrradunfall mit Keilwirbel

Kategorie: Special-rueckenschmerz.de » Forum Rückenschmerz

20.09.2018 | 00:33 Uhr

Hallo, vor 21 Jahren hatte ich einen Fahrradunfall. Zu der Zeit war ich 19 Jahre alt. Inzwischen bin ich 40 Jahre alt.

Infolge des Unfalls hatte ich einen Kompressionswirbel (Keilwirbel) in der Brustwirbelsäule erlitten mit einer Höhenminderung von 1cm. Es wurde keine Operation durchgeführt.

Seit dem Unfall leide ich unter starken Muskelverspannungen im Rücken, Kopfschmerzen, Tinnitus, brennende Augen, Konzentrationsschwierigkeiten. Das ist so stark, dass ich nur Teilzeit arbeiten kann.

Die Ärzte meinen, ich muesse damit leben. Eine Operation würde nicht infrage kommen.

Die einzige Möglichkeit, die starken Schmerzen loszuwerden, ist starkes Krafttraining oder Sport mit anschliessender Sauna. Das mache ich nun schon seit 2003 - ca. 3-5 mal in der Woche. Jedoch baut sich die Muskelspannung sofort immer wieder auf.

Ich finde das ist ein unzumutbarer Zustand. Niemand sollte sein Leben lang unter starken Schmerzen leiden. Die Ursache für die ständigen Kopfschmerzen ist eindeutig der Keilwirbel infolge des Unfalls. Davor war ich ein sehr überaus gesunder Mensch.

Es scheint hier bei der Ärzteschaft Unkenntnis über das Kransheitsbild zu herrschen. Es wird verharmlost und man wird als Simulant abgestempelt.

Auch hier im Forum wurde diese Problematik bereits angesprochen mit der gängigen Antwort eines Arztes:

https://www.special-rueckenschmerz.de/expertenrat/fragen/Expertenrat-Rueckenschmerz/Keilwirbel?threadId=30182

Meine Frage: Koennen Sie mir einen Arzte empfehlen, der sich mit dem Thema wirklich auskennt?

Vielen Dank im Voraus.

Helfen Sie mit Ihrer Bewertung: Ja, dieses Thema ist hilfreich!

0
Bisherige Antworten
Community-Managerin
Beitrag melden
21.09.2018, 16:13 Uhr
Antwort von Community-Managerin

Guten Tag Keilwirbel,

vielen Dank für Ihre Frage an unser Nutzerforum.

Haben Sie schon einmal einen Osteophaten aufgesucht? Ich könnte mir vorstellen, dass dieser Ihnen weiterhelfen könnte Ihre Muskelverspannungen loszuwerden.

Viele Grüße

Victoria Martini

Lifeline - Community-Managerin

Rückenschmerzen
Faszientraining bei Rückenschmerzen
Hilfe für verklebte Fasern

Unser Körper ist durchzogen von Faszien. Ein spezielles Training kann helfen, wenn sie verkleben mehr...

Auslöser von chronischen Rückenschmerzen
Woher chronischer Schmerz kommen kann

Für die Entstehung von chronischem Rückenschmerz sind verschiedene Auslöser verantwortlich mehr...

Urlaub ohne Rückenschmerzen
Urlaubstipps für den Rücken

Schwere Koffer, lange Anreise – so verderben Ihnen Rückenschmerzen nicht die Ferien mehr...

Aktuelle Fragen
  • Expertenrat Rückenschmerz
    Unerträgliche BWS Schmerzen 24.05.2019 | 15:43 Uhr

    Hallo, ich bin 50 Jahre alt und mein Leiden begann vor mehr als einem Jahr. Ein...  mehr...

  • Expertenrat Rückenschmerz
    Ruecknschmerzen oberer Ruecken 23.05.2019 | 04:21 Uhr

    Sehr geehrter Dr. Stehn. Ich habe eine Frage zu einem Rueckenproblem. Seit einiger Zeit...  mehr...

  • Expertenrat Rückenschmerz
    W 12.05.2019 | 12:16 Uhr

    Hallo Herr Dr.Stehn, ich bin 26 und leide immer wieder unter Rückenschmerzen . 2016 begann...  mehr...

Stellen Sie selbst eine Frage!

Im Expertenrat antwortet Ihnen der Facharzt - kostenlos und innerhalb weniger Tage

Stellen Sie selbst eine Frage!

... an unsere Nutzer

Selbsttest

Zum Seitenanfang