Spinalkanalverengung OP was tun?

Kategorie: Special-rueckenschmerz.de » Forum Rückenschmerz

21.06.2018 | 15:45 Uhr

Hallo alle Zusammen..

 

Meine Tante hat eine Spinalkanalverengung und 3 Bandscheinbenvorfälle und KEIN arzt tut etwas, sie bekommt Medikamente obwohl sie Dringend eine OP benötigt das sagen ihr der HNO arzt und er Ortopäde...

 

aber NIEMAND tut etwas....sie ist mittlerweile fast jede woche einmal in der Notaufnahme und die Beschwerden werden nur noch schlimmer und schlimmer es ist mittlerweile schon so schlimm das sie teilweise auf dem einen Ohr nichts mehr Hört bzw nur noch sehr schwer...sie hat SEHR starke Schwindelanfälle die soweit gehen das sie sich übergeben muss ...

 

was ist jetzt zutun..? 

 

Kleine Zusammenfassung

 

Es gibt Ärzte die ihr Bestätigen das sie eine OP benötigt aber NIEMAND führt sie durch sie wird mit Tabletten abgespeißt und das wars..

 

bitte um DRINGENDE HILFE..:!!! VIELEN DANK...

Helfen Sie mit Ihrer Bewertung: Ja, dieses Thema ist hilfreich!

2
Bisherige Antworten
Community-Managerin
Beitrag melden
25.06.2018, 13:02 Uhr
Antwort von Community-Managerin

Hallo schokokind44,

vielen Dank für Ihren Beitrag in unserem Nutzerforum "Rückenschmerz".

Ich möchte Sie auf unseren Expertenrat "Rückenschmerzen" aufmerksam machen, welcher von unserem Experten Herrn Dr.Stehn betreut wird.

Gerne können Sie sich mit Ihrer Frage auch noch einmal paralell an unseren Expertenrat wenden:

https://www.special-rueckenschmerz.de/expertenrat/

Einfach dort noch einmal die Frage einstellen.

Ich wünsche Ihnen und Ihrer Tante alles Gute.

Viele Grüße

Victoria Martini

Lifeline - Community-Managerin

 

Rückenschmerzen
Faszientraining bei Rückenschmerzen
Hilfe für verklebte Fasern

Unser Körper ist durchzogen von Faszien. Ein spezielles Training kann helfen, wenn sie verkleben mehr...

Urlaub ohne Rückenschmerzen
Urlaubstipps für den Rücken

Schwere Koffer, lange Anreise – so verderben Ihnen Rückenschmerzen nicht die Ferien mehr...

Aktuelle Fragen
Stellen Sie selbst eine Frage!

Im Expertenrat antwortet Ihnen der Facharzt - kostenlos und innerhalb weniger Tage

Stellen Sie selbst eine Frage!

... an unsere Nutzer

Selbsttest

Zum Seitenanfang