Avatar

gehscwollene Bandscheiben aber noch kein Bandscheinenvorfall

Kategorie: Special-rueckenschmerz.de » Forum Rückenschmerz

21.02.2008 | 01:16 Uhr

Hey,
ich bin 30 Jahre undversuche regelmäßig Sport zu machen, bevor meine 2 Bandscheiben da so mich aus dem Konzept geworfen haben war ich beim Walking und machte meine Rückengymnastik, jetzt ist es aber so das die Bandscheiben irgendwie doof auf Nerven drücken die meinem rechten Bein sehr viel Schmerzen verursachen. Da der untersuchende Arzt gemeint hat zum operieren ist es noch nicht schlimm genug, aber mir ansonsten keine Hilfestellung gab wollte ich fragen was könnte ich denn noch machen das die immer währende Schmerz einfach wieder geht?

Helfen Sie mit Ihrer Bewertung: Ja, dieses Thema ist hilfreich!

1
Bisherige Antworten
Avatar
Beitrag melden
22.02.2008, 10:45 Uhr
Antwort

Hallo Margot,

soweit ich weiß wird heutzutage nur noch in Ausnahmefällen operiert.
Laß Dich da nicht drauf ein.
Was sind bitte geschwollene Bandscheiben?
Eine Bandscheibe tritt heraus, oder der faserring platzt, aber Anschwellen einer Bandscheibe habe ich noch nie gehört. Ich denke mal Dein Arzt meint, dass sie heraustritt. ich kann Dir nur raten nochmal einen anderen Arzt aufzusuchen. Auf jeden Fall ist es schon denkwürdig wenn deine Bandscheibe auf irgendwelche Nerven drückt, oder? wenn eine Bandscheibe schon Schmerzen im Bein verursacht solltest Du Dir Hilfe bei einem Fachmann holen.

Sorry, dass ich Dir jetzt auch keine Tipps geben kann, aber mein Vater hat einen doppelten Bandscheibenvorfall und versucht es gerade mit Reizstrom. Aber ich habe selbst gerade hier die Frage eingestellt, ob das etwas bringt. Ich hoffe Dir kann hier noch jemand anderes weiterhelfen, für Dich auf jeden Fall alles Gute

Anne

Avatar
Beitrag melden
13.03.2008, 12:33 Uhr
Antwort

Geschwollene Bandscheiben gibt es m.W.n. nicht. Gemeint ist wohl eine Vorwölbung (Bandscheibenprotrusionen). Das kann aber nur mit einem bildgebenden Verfahren sicher festgestellt werden. Hat dein Arzt diese Diagnose aus einer Vermutung heraus gestellt, solltest du ihn besser wechseln!

Avatar
Beitrag melden
13.03.2008, 21:44 Uhr
Antwort

Bei mir hat man ein Ct gemacht und die Diagnose ist daraus entstanden. Nur leider sagt jetzt jeder da kann man nur abwarten und Tee trinken. In der Diagnose steht auch das dies Schmerzen hervorrufen kann aber nicht muss, ich mein was soll denn das, ich gehe doch nicht freiwillig zum Doktor. Das alles ist für mich sehr unzufriedenstellend!!!
Ich mache jetzt jeden Tag rückenübungen für die Lendenwirbel und gehe walken. Auch meine Essensgewohnheiten habe ich um gestellt da, ich das in einem anderen Beitrag gelesen habe, das unsere Lebensweise zu sauer ist und sich das somit auf Haut Knochen und MUskeln auswirkt. Diese sogenannte Basenkur hilft tatsächlich , aber sie wird mich wohl noch lange begleiten.

Rückenschmerzen
Faszientraining bei Rückenschmerzen
Hilfe für verklebte Fasern

Unser Körper ist durchzogen von Faszien. Ein spezielles Training kann helfen, wenn sie verkleben mehr...

Urlaub ohne Rückenschmerzen
Urlaubstipps für den Rücken

Schwere Koffer, lange Anreise – so verderben Ihnen Rückenschmerzen nicht die Ferien mehr...

Aktuelle Fragen
Stellen Sie selbst eine Frage!

Im Expertenrat antwortet Ihnen der Facharzt - kostenlos und innerhalb weniger Tage

Stellen Sie selbst eine Frage!

... an unsere Nutzer

Selbsttest

Zum Seitenanfang