Rückenschmerzen als Warnsignal: Muss ich zum Arzt?

Rückenschmerzen können wie aus heiterem Himmel auftreten oder sich ganz allmählich entwickeln. Wer die Beschwerden zu lange hinnimmt, läuft Gefahr, dass die Schmerzen chronisch werden oder eine zugrundeliegende Erkrankung unerkannt bleibt. Lesen Sie im Folgenden, wann der Gang zum Arzt ratsam ist. Grundsätzlich gilt: Im Zweifelsfall lieber ein Arztbesuch zu viel!



Autor:
Letzte Aktualisierung: 26. September 2012

Fragen passend zum Thema
Rückenschmerzen
Osteoporose: Wenn der Knochen im Rücken schwindet
Rückenschmerzen durch Knochenschwund der Wirbelsäule

Gerade bei Frauen sollte man im Fall von Rückenschmerzen auch an Osteoporose als Ursache denken mehr...

Woran Sie einen Bandscheibenvorfall erkennen
Symptome des Diskusprolaps

Starke Schmerzen im Hals- und Rückenbereich, die in die Arme oder Beine ausstrahlen, können Anzeichen eines Bandscheibenvorfalls sein mehr...

Noch Fragen zu Rückenschmerzen?

Dr. Frank Stehn beantwortet Ihre Rückenschmerz-Fragen - kostenlos und innerhalb weniger Tage

zum Expertenrat
Rücken-Forum

Einfach mal Dampf ablassen und mit anderen Rückenschmerzpatienten quatschen? Hier gehts zum Forum!

zum Forum
Selbsttest
Videos

Zum Seitenanfang