Sport ist die beste Prävention

Rückenschmerzen in jungen Jahren: Kind, beweg Dich!

Kinder und Jugendliche sitzen ganztägig in der Schule, abends oft vor dem Fernseher und dazwischen am Computer oder an ihrer Spielekonsole. Wo bleibt da die Bewegung? Da diese Lebensweise schon in jungen Jahren Rückenschmerzen begünstigt empfehlen Ärzte: Öfter mal runter von der Couch und weg von der Tastatur! Sofern der Rücken eines Jugendlichen deutlich und anhaltend schmerzt, sollte dies immer ärztlich abgeklärt werden.

rücken_bewegung-jugendliche_126834558.jpg
Zunehmend klagen Kinder und Jugendliche über Rückenbeschwerden. Jede Form von Bewegung hilft.
Getty Images/Zoonar RF

Viele denken an Verschleißerscheinungen im mittleren Lebensalter, sobald von Rückenschmerzen die Rede ist. Doch inzwischen klagen zunehmend Kinder und Jugendliche über Rückenbeschwerden. Die KIGGS-Basiserhebung des Robert-Koch-Instituts unter rund 17.700 Jugendlichen bestätigt dies: Wiederkehrende Schmerzen am Rücken sind nach Kopf- und Bauchschmerzen die dritthäufigsten Beschwerden in der Altersgruppe der Elf- bis 17-Jährigen.

Eine von der DAK im Jahr 2010 in Auftrag gegebene Forsa-Befragung unter Kinderärzten untermauert diese Erhebung, denn 44 Prozent der befragten Mediziner gibt an, dass die Zahl der Kinder mit Rückenschmerzen in den vergangenen zehn Jahren leicht gestiegen ist. Rund 13 Prozent der befragten Mediziner hat sogar einen starken Anstieg beobachtet.

Kinder spielen in virtuellen Welten, nicht draußen

Grund ist für die Experten die mangelnde Bewegung der meisten Teenager heutzutage: Anstatt draußen Fußball zu spielen, zu schwimmen oder einer anderen sportlichen Betätigung nachzugehen, jagt der moderne Elf- bis 17-Jährige lieber per Mausklick virtuellen Bällen hinterher oder streift durch soziale Netzwerke – und bewegt sich dabei kaum von der Stelle.

Einseitige Belastungen der Wirbelsäule und eine schwache Rückenmuskulatur sind die Folge, was über kurz oder lang zu Beschwerden mit dem Rücken führen muss. Vor allem, wenn zur Bewegungsarmut noch eine falsche Ernährung mit Fastfood und Fertigmahlzeiten hinzukommt, die meist mit Übergewicht gepaart ist. Daher ist die beste vorbeugende Maßnahme gegen Rückenschmerzen regelmäßiger Sport wie Schwimmen oder Radfahren.

Rückenschmerz-durch-Schulranzen-These nicht belegbar

Für die Zunahme der Rückenbeschwerden bei Schulkindern werden gerne zu schwere Schulranzen und –taschen verantwortlich gemacht. Eine These, die sich laut der Deutschen Gesellschaft für Sportmedizin und Prävention (DGSP) nicht belegen lässt. Die DGSP rät vielmehr, dass "Kinder durch adäquate Bewegungsreize und Training auf die Herausforderungen des Alltags vorbereitet werden" sollten. Die besten Messwerte unter einer Reihe getesteter Kinder erhielten diejenigen, die aktiv in einem Verein Sport treiben, so das Ergebnis einer aktuellen Studie.

„Vorbeugend kann regelmäßige Bewegung helfen, die möglichst viele Muskelgruppen anspricht", urteilt der Berufsverband der Kinder- und Jugendärzte (BVKJ) über den zunehmenden kindlichen Rückenschmerz. Eltern sollten den Arbeitsbereich ihrer Kinder so gestalten, dass ein Kind keinen Rundrücken macht, so lautet die Empfehlung. "Die natürliche S-Form des Rückens sollte erhalten bleiben“, erklärt Gabriele Trost-Brinkhues, Sprecherin des BVKJ-Ausschusses Kind, Schule und öffentlicher Gesundheitsdienst.

Rückenschmerzen bei Kindern immer ernst nehmen

Leidet ein Kind länger als zwei Wochen unter Rückenschmerzen oder sind diese sehr stark, sollte die konkrete Ursache immer ärztlich abgeklärt werden. Zwar stecken hinter den Beschwerden laut BVKJ meist leichte Verletzungen oder eine Fehlbeanspruchung bestimmter Muskeln, die durch mangelnde Bewegung begünstigt wird und unbehandelt zu Haltungsfehlern führen kann. Ebenso könne das Wachstum bei Kindern und Jugendlichen ab zehn Jahren vorübergehende Rückenschmerzen auslösen.

Aber auch schwerwiegende Erkrankungen und Wachstumsstörungen können beim Kind einen schmerzenden Rücken auslösen. Dazu zählen beispielsweise rheumatische Erkrankungen sowie die Skoliose, eine schwere Wirbelsäulenverkrümmung, oder der Morbus Scheuermann, eine Wirbelsäulenerkrankung, die bevorzugt im Jugendalter auftritt. Glücklicherweise sind diese Erkrankungen bei Kindern eher selten, sollten aber dennoch von einem fachkundigen Arzt ausgeschlossen werden.

Sportarten, die den Rücken stärken

Autor:
Letzte Aktualisierung:02. Oktober 2014
Quellen: Forsa-Studie: Rückenschmerzen bei Kindern, April 2010/ http://www.presse.dak.de/ps.nsf/SeitenAktuellInfo06/3AC43B60008D4110C125773E002CB8D4?open / BVKJ: Wochenlange Rückenschmerzen bei Kindern unbedingt abklären lassen, Aktuelle Meldungen, 31.10.2012/ http://www.kinderaerzte-im-netz.de/bvkj/aktuelles1/show.php3?id=4362&nodeid=26&nodeid=26&query=Rückenschmerz

Interessante Beiträge
  • Expertenrat Rückenschmerz
    Skoliose & Kyphose
    12.02.2011 | 12:36 Uhr

    Hallo, ich bin 14 und habe eine Skoliose und eine Kyphose. Deshalb müsste ich viel Sport...   mehr...

Rückenschmerzen
Rückenfit an der frischen Luft
Tag der Rückengesundheit 2018

Am 15. März 2018 findet der Tag der Rückengesundheit statt. Motto: Rückenfit an der frischen Luft mehr...

Was gegen psychosomatische Rückenschmerzen hilft
Psychisch bedingte Beschwerden

Wieso Rückenpatienten auch die Psyche als Ursache in Betracht ziehen sollten mehr...

Drei Neujahrsvorsätze für einen gesunden Rücken
Ohne Schmerzen ins Jahr starten

Mehr Sport treiben – aber bitte den richtigen: Wir verraten, welche Vorsätze für 2018 sich für alle mit Rückenschmerzen besonders lohnen mehr...

Tipps und Prävention
Noch Fragen zu Rückenschmerzen?

Dr. Frank Stehn beantwortet Ihre Rückenschmerz-Fragen - kostenlos und innerhalb weniger Tage

zum Expertenrat
Rückentipps auf Facebook

Rücken-Forum

Einfach mal Dampf ablassen und mit anderen Rückenschmerzpatienten quatschen? Hier gehts zum Forum!

zum Forum
Selbsttest
Videos
Aktuelle Fragen
  • Expertenrat Rückenschmerz
    Spondylodese
    11.01.2018 | 09:50 Uhr

    Hallo! 2015 wurde meine BWS versteift. Th5Th11 Habe hochgradige Osteoporose. Seit dem habe...  mehr...

  • Expertenrat Rückenschmerz
    HWS oder Schulter?
    02.01.2018 | 20:24 Uhr

    Guten Abend, ich habe seit etwa zwei bis drei Monaten ständig Schmerzen in der rechten...  mehr...

  • Expertenrat Rückenschmerz
    Lumbales Schmerzsyndrom
    27.12.2017 | 16:33 Uhr

    Lumbales Schmerzsyndrom  BWS  Blockierung  S förmige LWS  Skoliose . Ich hatte bereits 6x...  mehr...

Zum Seitenanfang