Tag der Rückengesundheit 2018

Rückenfit an der frischen Luft

Zum 17. Mal findet am 15. März 2018 der Tag der Rückengesundheit statt. Mit dem diesjährigen Motto "Rückenfit an der frischen Luft" soll dazu motiviert werden, sich mehr in der Natur zu bewegen und sportliche Aktivitäten im Freien zu genießen.

Rückenfit an der frischen Luft
Bewegung an der frischen Luft tut gut, macht glücklich und beugt Rückenschmerzen vor – egal in welchem Alter.
(c) iStockphoto/Alvarez

Frische Luft ist gut für Körper und Geist und Tageslicht sorgt zusätzlich für gute Laune. Initiiert und organisiert wird der Aktionstag von der Aktion Gesunder Rücken (AGR) e. V. und dem Bundesverband deutscher Rückenschulen (BdR) e. V.. Rund um den 15. März finden bundesweit zahlreiche Veranstaltungen, Workshops und Aktionen statt.

Bei Rückenschmerzen ist Bewegung entscheidend

Rückenschmerzen zählen heute zu den häufigsten Volkskrankheiten. Unabhängig von Alter, Bevölkerungsschicht oder Berufsgruppe – Rückenschmerzen können jeden treffen. Einer aktuellen Umfrage der Aktion Gesunder Rücken zufolge geben 70 Prozent der 1.000 Befragten an, mindestens einmal im Monat unter Rückenschmerzen zu leiden. Rund zwei Drittel fühlen sich durch ihre Schmerzen in der Lebensqualität eingeschränkt. Auch wenn die Ursachen für die Beschwerden meist harmlos sind, sollten Rückenschmerzen behandelt werden – am besten mit Bewegung.

Rückenschule Teil 1: Übungen für Anfänger

Rücken-Übungen zum Mitturnen! Alle Übungen werden Ihnen einfach erklärt und Sie können direkt loslegen. Machen Sie mit!

DerSchmerzensbrecher

 

"Wichtigster Baustein dabei ist ausreichend Bewegung.", so Detlef Detjen von der Aktion Gesunder Rücken. Werden Muskeln und Gelenke bewegt, wirkt das wie eine kleine Massage. Verspannungen werden gelockert, die Durchblutung wird angeregt und die Schmerzen lassen nach. Eine Schonhaltung, also das Vermeiden von Bewegungen, verstärkt auf Dauer hingegen die Schmerzen. Besonders förderlich ist dabei Bewegung an der frischen Luft: Der Stoffwechsel wird angeregt, der Blutdruck sinkt, die Produktion des Schlafhormons Melatonin wird reguliert und die Bildung von Glückshormonen gefördert. Entscheidend ist dabei nicht die Intensität, sondern die Regelmäßigkeit der Bewegung. Ob ein Spaziergang, Radfahren, Nordic Walking, Inline-Skaten, Kanufahren oder eine Partie Golf – durch regelmäßige Aktivität lassen sich nicht nur Rückenschmerzen lindern, sondern Bewegung ist auch die beste Vorbeugung gegen Rückenschmerzen.

Vielfältige Angebote und Veranstaltungen
agr.jpg
Frische Luft belebt Körper und Geist und Tageslicht sorgt zusätzlich für gute Laune
© 2018 Aktion Gesunder Rücken (AGR) e.V.

Gesundheitsinstitutionen wie ärztliche und therapeutische Praxen, Rückenschulen, Apotheken sowie AGR-zertifizierte Fachgeschäfte bieten rund um den Tag der Rückengesundheit in der ganzen Republik ein umfangreiches Programm mit zahlreichen Aktionen wie beispielsweise Schnupperkursen, Workshops und Infoveranstaltungen an. Im Zentrum steht dabei die Aufklärung über die Therapie und Prävention von Rückenbeschwerden.

Viele Informationen zum Tag der Rückengesundheit sowie alle Veranstaltungen finden Sie online unter www.agr-ev.de/tdr.

Bewegungstipps für draußen

Bewegung an der frischen Luft wirkt sich sehr positiv aus gut. Zell-, Zucker- und Fettstoffwechsel lassen den Blutdruck sinken und beruhigen den Puls. Die Produktion des Schlafhormons Melatonin reguliert sich. Gleichzeitig produzieren wir Glückshormone: "Bereits wenige Minuten körperlicher Aktivität in der Natur heben unsere Laune und verbessern unser Selbstwertgefühl", so Detlef Detjen.

Die Auswahl an Möglichkeiten sich draußen zu bewegen ist dabei groß. So sind allgemeine Bewegung und Sport ohne Geräte wie Wandern, Walking, Laufen, Bergwandern, Schwimmen, Gymnastik, Fang- und Laufspiele, Yoga oder Meditation möglich. Oder Bewegung mit Geräten wie Radfahren, Nordic Walking, Inline-Skaten, Volleyball, Basketball, Federball, Beachball, Klettern, Slackline, Skifahren, Segeln, Surfen, Kanu fahren, Fußball, Tennis, Golf und Triathlon.

Außerdem gibt es spezielle Outdoor-Bewegungsangebote wie Fitness-Bootcamps, Functional Outdoor Training, Spiel- und Erlebnisplätze sowie Kletterparks.

Sportarten, die den Rücken stärken

Autor:
Letzte Aktualisierung:31. Januar 2018
Quellen: Pressemitteilung der Aktion Gesunder Rücken e. V.: „Rückenfit an der frischen Luft“ vom 25. Januar 2018

Rückenschmerzen
Was gegen psychosomatische Rückenschmerzen hilft
Psychisch bedingte Beschwerden

Wieso Rückenpatienten auch die Psyche als Ursache in Betracht ziehen sollten mehr...

Drei Neujahrsvorsätze für einen gesunden Rücken
Ohne Schmerzen ins Jahr starten

Mehr Sport treiben – aber bitte den richtigen: Wir verraten, welche Vorsätze für 2018 sich für alle mit Rückenschmerzen besonders lohnen mehr...

Tipps und Prävention
Noch Fragen zu Rückenschmerzen?

Dr. Frank Stehn beantwortet Ihre Rückenschmerz-Fragen - kostenlos und innerhalb weniger Tage

zum Expertenrat
Rückentipps auf Facebook

Rücken-Forum

Einfach mal Dampf ablassen und mit anderen Rückenschmerzpatienten quatschen? Hier gehts zum Forum!

zum Forum
Selbsttest
Videos
Aktuelle Fragen
  • Expertenrat Rückenschmerz
    Spondylodese
    11.01.2018 | 09:50 Uhr

    Hallo! 2015 wurde meine BWS versteift. Th5Th11 Habe hochgradige Osteoporose. Seit dem habe...  mehr...

  • Expertenrat Rückenschmerz
    HWS oder Schulter?
    02.01.2018 | 20:24 Uhr

    Guten Abend, ich habe seit etwa zwei bis drei Monaten ständig Schmerzen in der rechten...  mehr...

  • Expertenrat Rückenschmerz
    Lumbales Schmerzsyndrom
    27.12.2017 | 16:33 Uhr

    Lumbales Schmerzsyndrom  BWS  Blockierung  S förmige LWS  Skoliose . Ich hatte bereits 6x...  mehr...

Zum Seitenanfang