Hexenschuss oder Bandscheibenvorfall?

Kategorie: Special-rueckenschmerz.de » Forum Rückenschmerz

20.10.2018 | 21:43 Uhr

2016 fing das Theater bei mir an .Plötzlich ein stechen im Oberschenkel hinten / seitlich. Habe es gut 2 Wochen durchstanden, dann zum Orthopäden. MRT... Diagnose: BSV L5/S1... Musste operiert werden da mit konservativen Behandlungen keine Besserung in Sicht war. ISV 2x Wöchentlich, begleitet von Krankengymnastik und Massagen. Hat alles nicht geholfen, also OP. Ist alles bestens verlaufen und ich war mehrere Monate schmerzfrei .

Nach ca 6 Monaten, selbiges Spiel im HWS, OP Befund... Geholfen hat aber Krankengymnastik und ISV... Bis heute!

 

Nun aber zurück zum eigentlichen Problem. 

Meine LWS. Habe nun etliche Schmerztherapien hinter mir. Nichts hat geholfen. Vor 2 Wochen dann die lang erwartete Hoffnung... Eine Laser OP wo die Nerven verödet werden .Eingriff fast wie IVS aber mit gutem Erfolg. 

 

Jetzt habe ich seit gestern Mittag immer mehr ansteigende Schmerzen in der LWS mit Ausstrahlung ins rechte Bein. Bis zu den zehen... Nehme in solchen Fällen Oxygesic. Schlagen nur nicht an...

Habt ihr Erfahrungen mit meinem Verlauf oder einen ähnlichen Verlauf?

Ich kann mir selbst nicht vorstellen das es ein Hexenschuss ist, da der Schmerz nicht plötzlich da war, sondern sich im Laufe des Tages immer mehr gesteigert hat...

Helfen Sie mit Ihrer Bewertung: Ja, dieses Thema ist hilfreich!

0
Bisherige Antworten
Community-Managerin
Beitrag melden
23.10.2018, 14:02 Uhr
Antwort von Community-Managerin

Guten Tag eMJay1307,

vielen Dank für Ihre Frage in unserem Forum "Rückenschmerzen".

Gerne können Sie sich mit Ihrer Frage auch an unseren Expertenrat wenden. Unser Experte wird Ihnen sicherlich einen Erfahrungswert geben können wie der Verlauf nach einer solchen Behandlung ist.

Unseren Expertenrat können Sie unter folgendem Link finden, dort einfach noch einmal die Frage einstellen:

https://www.special-rueckenschmerz.de/expertenrat/

Sollte sich Ihre Siuation verschlechtern, dann sollten Sie auf jeden Fall Rücksprache mit dem Operateur halten.

Ich wünsche Ihnen gute Besserung.

Viele Grüße

Victoria Martini

Lifeline - Community-Managerin

Rückenschmerzen
Faszientraining bei Rückenschmerzen
Hilfe für verklebte Fasern

Unser Körper ist durchzogen von Faszien. Ein spezielles Training kann helfen, wenn sie verkleben mehr...

Auslöser von chronischen Rückenschmerzen
Woher chronischer Schmerz kommen kann

Für die Entstehung von chronischem Rückenschmerz sind verschiedene Auslöser verantwortlich mehr...

Urlaub ohne Rückenschmerzen
Urlaubstipps für den Rücken

Schwere Koffer, lange Anreise – so verderben Ihnen Rückenschmerzen nicht die Ferien mehr...

Aktuelle Fragen
  • Expertenrat Rückenschmerz
    Unerträgliche BWS Schmerzen 24.05.2019 | 15:43 Uhr

    Hallo, ich bin 50 Jahre alt und mein Leiden begann vor mehr als einem Jahr. Ein...  mehr...

  • Expertenrat Rückenschmerz
    Ruecknschmerzen oberer Ruecken 23.05.2019 | 04:21 Uhr

    Sehr geehrter Dr. Stehn. Ich habe eine Frage zu einem Rueckenproblem. Seit einiger Zeit...  mehr...

  • Expertenrat Rückenschmerz
    W 12.05.2019 | 12:16 Uhr

    Hallo Herr Dr.Stehn, ich bin 26 und leide immer wieder unter Rückenschmerzen . 2016 begann...  mehr...

Stellen Sie selbst eine Frage!

Im Expertenrat antwortet Ihnen der Facharzt - kostenlos und innerhalb weniger Tage

Stellen Sie selbst eine Frage!

... an unsere Nutzer

Selbsttest

Zum Seitenanfang