Nach ungewohnter Belastung

Rückenschmerzen mit leichter Dehnung lindern

Ob bei der Gartenarbeit oder einem Umzug - ungewohnte Bewegungen können Rückenschmerzen verursachen. Grund für einen Arztbesuch sind diese in den meisten Fällen nicht: Oft lassen sie sich mit einfachen Übungen und Hausmitteln lindern.

Rückenschmerzen mit leichten Dehnübungen lindern
Ungewohnte Tätigkeiten, besonders in gebückter Haltung, können leicht zu Schmerzen im Rücken führen.
Getty Images/BananaStock RF

Nach ungewohnter Arbeit kann schon mal der Rücken wehtun. "Tritt der Schmerz zum Beispiel nach langer Gartenarbeit oder nach Arbeiten über dem Kopf ein, ist das ein Zeichen von Überlastung", sagt Ute Merz vom Deutschen Verband für Physiotherapie (ZVK) in Köln. Gegen die Beschwerden können schon kleine Übungen und Hausmittel helfen.

Wärme hilft nach Überlastung des Rückens

Um Schmerzen nach Überlastung zu lindern, hilft Wärme. "Das kann ein 'heißes' Bad, eine 'heiße' Dusche oder ein warmes Kirschkernkissen sein", sagt Metz. Tritt der Schmerz im unteren Rücken auf, sollte der Betroffene sich schmerzfrei auf den Rücken legen und die Beine in eine leicht erhöhte Position bringen. Eine andere Möglichkeit ist, die Beine anzuwinkeln. Die Füße bleiben dabei am Boden stehen. Dann werden die Beine leicht nach links und rechts geschwungen. Im Sitzen kann man die Hände vor der Brust kreuzen und dann den Oberkörper etwas nach links und rechts drehen.

Schmerzt es zwischen den Schulterblättern, hilft es, die Arme wie beim Laufen vor und zurück zu schwingen. Bei einer anderen Übung nimmt der Betroffene die Schultern nach hinten. Dadurch drücken sich die Schulterblätter zusammen. "Dabei kann es knöchern knacken", erklärt die Physiotherapeutin. Das sei nicht schlimm, aber trotzdem sollte man die Übung nicht zu häufig machen. Meistens sei das Gefühl nach dem Knacken besser. "Bei allen Übungen ist es wichtig, dass sie nicht wehtun", sagt Merz.

Der Rückenschmerz-Ursache auf den Grund gehen

Wenn Schmerzen beispielsweise nach langem Sitzen auftreten, ist es keine Lösung, sich hinzulegen und zu ruhen. Besser sind leichte, ausgleichende Bewegungen, empfiehlt die Expertin und rät zum Beispiel zum Schwimmen oder zu einem Spaziergang. Oft helfe es auch, zu überlegen, woher der Schmerz kommt. Sind die Schmerzen schon nach dem Aufstehen da, könnte die Matratze zu weich sein. Ist der Grund nicht klar oder tritt plötzlich ein stechender Schmerz auf, sollte der Arzt aufgesucht werden.

Umfrage
Leiden Sie unter Rückenschmerzen?

Um Schmerzen vorzubeugen, empfiehlt Metz, sich so viel wie möglich zu bewegen - also anstelle des Aufzugs die Treppe zu nehmen, in der Mittagspause eine kleine Runde zu laufen oder Telefonate im Stehen zu führen. Um rückenschonend schwere Gegenstände aufzuheben, sollte man in die Hocke gehen, Rumpf- und Bauchmuskulatur anspannen und den Gegenstand mit beiden Händen nah am Körper anheben.

Falsche Haltung am Schreibtisch verspannt

Anhaltende Rückenschmerzen bei Büroarbeitern rühren meist von einer falschen Haltung am Schreibtisch. Viele ziehen zum Beispiel beim Tippen auf der Tastatur die Schultern hoch, sagt Wiete Schramm vom TÜV Rheinland. Wer das stundenlang macht, hat abends oft Verspannungen. Betroffene sollten deshalb von Zeit zu Zeit bewusst auf ihre Haltung achten: Die Unterarme sollten locker auf dem Schreibtisch aufliegen und mit den Oberarmen einen rechten Winkel bilden. Die Höhe des Bürostuhls ist optimal eingestellt, wenn die Füße bequem auf dem Boden stehen.

Sportarten, die den Rücken stärken

Autor:
Letzte Aktualisierung:05. April 2013

Rückenschmerzen
Rückenfit an der frischen Luft
Tag der Rückengesundheit 2018

Am 15. März 2018 findet der Tag der Rückengesundheit statt. Motto: Rückenfit an der frischen Luft mehr...

Was gegen psychosomatische Rückenschmerzen hilft
Psychisch bedingte Beschwerden

Wieso Rückenpatienten auch die Psyche als Ursache in Betracht ziehen sollten mehr...

Drei Neujahrsvorsätze für einen gesunden Rücken
Ohne Schmerzen ins Jahr starten

Mehr Sport treiben – aber bitte den richtigen: Wir verraten, welche Vorsätze für 2018 sich für alle mit Rückenschmerzen besonders lohnen mehr...

Tipps und Prävention
Noch Fragen zu Rückenschmerzen?

Dr. Frank Stehn beantwortet Ihre Rückenschmerz-Fragen - kostenlos und innerhalb weniger Tage

zum Expertenrat
Rückentipps auf Facebook

Rücken-Forum

Einfach mal Dampf ablassen und mit anderen Rückenschmerzpatienten quatschen? Hier gehts zum Forum!

zum Forum
Selbsttest
Videos
Aktuelle Fragen
  • Expertenrat Rückenschmerz
    Spondylodese
    11.01.2018 | 09:50 Uhr

    Hallo! 2015 wurde meine BWS versteift. Th5Th11 Habe hochgradige Osteoporose. Seit dem habe...  mehr...

  • Expertenrat Rückenschmerz
    HWS oder Schulter?
    02.01.2018 | 20:24 Uhr

    Guten Abend, ich habe seit etwa zwei bis drei Monaten ständig Schmerzen in der rechten...  mehr...

  • Expertenrat Rückenschmerz
    Lumbales Schmerzsyndrom
    27.12.2017 | 16:33 Uhr

    Lumbales Schmerzsyndrom  BWS  Blockierung  S förmige LWS  Skoliose . Ich hatte bereits 6x...  mehr...

Zum Seitenanfang