Pärchen beim Sex
©iStock.com/fizkes
Intensive Gefühle an der richtigen Stelle

Liebe ohne Rückenschmerzen

Geht es um die Liebe, können Rückenschmerzen rasch die Freude am Sex zunichte machen. Eine Studie zeigt, welche Stellungen den Rücken schonen und sich für betroffene Frauen eignen.

Frauen, die Rückenprobleme haben, leiden oft besonders beim Sex. Manche Stellungen gehen richtig ins Kreuz. Verständlich, dass dabei die Freude am Sex auf der Strecke bleiben muss. Eine Studie hat sich mit diesem Thema beschäftigt und herausgefunden, welche Stellungen bei welcher Art von Rückenschmerzen für Frauen am besten sind.

Löffelchenstellung weniger schonend als gedacht

Stuart McGill und Natalie Sidorkewicz (Waterloo University) fanden heraus, dass die sogenannte Löffelchenstellung, bei der Mann und Frau Bauch an Rücken entspannt auf der Seite liegen, gar nicht so gut ist, wie das bisher angenommen wurde. Im Gegenteil: Frauen, die Probleme beim Dehnen ihres Rücken haben, bekommen mit der Löffelchenstellung nur noch mehr Schmerzen.

Missionarstellung mit Kissen eine Wohltat bei Rückenschmerzen

Besser für sie: die Missionarsstellung, am besten mit einem flachen Kissen unter dem Becken. Das ist die schonendste Stellung, von der manche Frauen sogar behaupten, hartnäckige Rückenschmerzen verschwinden dabei wenigstens für ein paar Stunden.

Hündchenstellung ist am rückenschonendsten

Für Frauen, die vor allem beim Sitzen und Beugen Rückenschmerzen haben, ist die Löffelchenstellung hingegen gut. Als noch besser für diese Gruppe erwies sich jedoch die Hündchenstellung, bei der sich die Frau auf den Händen aufstützt.

In einer Vorgängerstudie hatten die Wissenschaftler um McGill und Sidorkewicz erforscht, welche Stellungen für Männer besonders rückenschonend sind. Die Ergebnisse können Sie hier nachlesen.