Muskuläre Verspannungen

Rückenschmerzen lindern, aber wie?

Verspannungen der Halte- und Bewegungsmuskulatur sind eine häufige Ursache für Rückenschmerzen. Um die Beschwerden all effektiv zu lindern, spielt in der Behandlung nicht nur die unmittelbare Schmerzlinderung eine Rolle, sondern auch eine Entspannung der verspannten Muskulatur.

rueckenschmerzen mit bewegungstherapie behandeln
Muskelverspannungen sind oft Ursache von Rückenschmerzen. Muskelrelaxanzien können die Muskelspannung medikamentös reduzieren.
© iStockphoto.com/gilaxia

Rückenschmerzen haben ihren Ausgangspunkt häufig im Bereich der Halte- und Bewegungsmuskulatur. Experten sprechen in diesem Zusammenhang von sogenannten Triggerpunkten, also lokalen Verhärtungen der Skelettmuskulatur, die druckempfindlich sind und bei einer Reizung in andere Körperregionen ausstrahlen können.

  • zum Selbsttest

    Sie leiden an Rückenschmerzen und stellen sich Fragen wie: Wieso gerade ich? Sind die Beschwerden gefährlich? Muss ich zum Arzt? Der Selbsttest hilft Ihnen, die Ursachen einzugrenzen.

Rückenschmerzen häufig Folge von lokalen Muskelverhärtungen

Bei der Entstehung dieser Rückenschmerz-Triggerpunkte spielt ein ganzes Bündel an Faktoren eine wichtige Rolle. Zu nennen sind beispielsweise die übermäßige Freisetzung von Acetylcholin (Botenstoff, der die Erregungsübertragung vom Nerven auf den Muskel vermittelt), eine erhöhte Konzentration an schmerzvermittelnden Botenstoffen und eine gesteigerte Empfindlichkeit gegenüber Schmerzreizen.

Die häufigsten Ursachen für muskelbedingte Rückenschmerzen sind Muskelverspannungen durch Fehlhaltungen, einseitige Belastung und Bewegungsmangel. Typisch sind dann Verhärtungen insbesondere in der Schulter-Nacken-Region.

Therapie: Schmerzen stillen und Muskeln entspannen

Gerade bei akuten Rückenschmerzen, die sich als Folge von Muskelverspannungen einstellen, geht es daher bei der Behandlung um zwei Aspekte: Die unmittelbare Schmerzlinderung und die Lösung der Verspannung.

Welche Medikamente wirken bei Rückenschmerzen?

Wenn akute, starke Verspannungen vorliegen, sind Schmerztabletten aus der Gruppe der nicht-steroidalen Antirheumatika (NSAR) empfehlenswert. Dazu zählen:

  • Diclofenac
  • Ibuprofen
  • Naproxen

Diese können natürlich auch Nebenwirkungen haben und sollten mit Bedacht eingestzt werden. Von Paracetamol wird abgeraten, da es nach aktueller Studienlage bei Rückenschmerzen nicht hilft.

Nicht-medikamentöse Verfahren

Bettruhe sollte unbedingt vermieden werden. Studien zeigen eindeutig, dass sie nicht gegen die Rückenschmerzen hilft. Stattdessen wird moderate Bewegung empfohlen, der normale Alltag sollte bewältigt werden und zusätzlich etwas mehr Bewegung, beispielsweise Spaziergänge eingebaut werden.

Außerdem bewährt sich bei akuten Rückenschmerzen:

  • Wärme
  • Akupunktur
  • Bewegungstherapie mit gezielten Übungen für die Rückenmuskulatur

Tipps, was man selbst gegen Rückenschmerzen machen kann

  1. Normale körperliche Bewegung beibehalten oder wieder aufbauen.
  2. Rückenmuskeln mit zusätzlicher Bewegung fordern. Das kann beispielsweise Fahrard fahren, schwimmen, Nordic Walking oder wandern sein.
  3. Position öfters wechseln: Wer viel sitzen muss, sollte zwischendurch immer wieder mal aufstehen und ein paar Schritte gehen. Geeignete Sitzmöbel sind außerdem sinnvoll, bei denen man aufrecht und bequem sitzen kann.
  4. Übergewicht abbauen.
  5. Bei zusätzlichen Beschwerden wie Taubheitsgefühle oder Missempfindungen unbedingt den Arzt aufsuchen!
Rückenschmerzen
Faszientraining bei Rückenschmerzen
Hilfe für verklebte Fasern

Unser Körper ist durchzogen von Faszien. Ein spezielles Training kann helfen, wenn sie verkleben mehr...

Urlaub ohne Rückenschmerzen
Urlaubstipps für den Rücken

Schwere Koffer, lange Anreise – so verderben Ihnen Rückenschmerzen nicht die Ferien mehr...

Noch Fragen zu Rückenschmerzen?

Dr. Frank Stehn beantwortet Ihre Rückenschmerz-Fragen - kostenlos und innerhalb weniger Tage

zum Expertenrat
Rücken-Forum

Einfach mal Dampf ablassen und mit anderen Rückenschmerzpatienten quatschen? Hier gehts zum Forum!

zum Forum
Selbsttest
Aktuelle Fragen

Zum Seitenanfang